Buch-Tipp: Yoga – mit Kraft und Anmut leben

80

Yogis als Forschungsreisende und die Matte als Stützpunkt, sich liebevoll und authentisch mit der eigenen Kraft auseinanderzusetzen: In ihrem Praxisbuch setzt die aus Australien stammende Yogalehrerin Barbra Noh auf einen Weg des Herzens.

Neben den allgemeinen Prinzipien und der Lebensphilosophie des Yoga stehen vor allem die drei „A“ des Anusara Yoga im Fokus: Die innere Haltung („Attitude“), die Ausrichtung („Alignment“) und als „Action“ zahlreiche Übungssequenzen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Mit ihrer puren Ausstrahlung, ästhetisch gelungen vom Fotografen Christian Krinninger in Szene gesetzt, vermeidet die führende Ausbilderin für Anusara Yoga in Europa Glamour als Selbstzweck und konzentriert sich auf das, was sie selbst als junge Tänzerin auf Reisen nach Indien, in die USA, durch Korea und Europa erfahren hat: Yoga als Hauptwerkzeug für die persönliche Entwicklung und als Kompass auf dem Weg zum Glück. Dass dazu nicht unbedingt die Biegsamkeit einer Tänzerin nötig ist, zeigt sich allerdings eher in den Texten als an den größtenteils sehr fortgeschritten ausgeführten Asanas. 

Fazit: Für den Coffeetable, neben dem die Matte liegt: Ein eleganter Wegweiser durch Yoga und damit zum eigenen Potential.


Yoga – Mit Kraft und Anmut leben von Barbra Noh //theseus Verlag //Preis: ca 30 Euro