Mit Ayurveda zum Wohlfühl-Gewicht

162

Es gibt keine Wunderdiäten – auch im Ayurveda nicht. Doch die ganzheitlichen Prinzipien der ayurvedische Heil- und Lebenskunst ermöglichen jedem Menschen mit seinem Wohlfühl-Gewicht gesund und glücklich zu leben. Und das ist bei Kapha nun mal etwas mehr als bei Vata…Die praktische Umsetzung der wirkungsvollen Ernährungstipps ist dank der leckeren Ayurveda-Küche besonders einfach und genussvoll. Es gibt kein Kalorienzählen und keine Monodiät, sondern der vielseitige Speiseplan besteht aus frischem Gemüse, Hülsenfrüchten, leichten Getreiden und anregenden Gewürzen. So macht Abnehmen Spaß!

9 ERNÄHRUNGS-TIPPS AUS DEM AYURVEDA

1. Essen Sie vorwiegend warme und gekochte Speisen. Salate, Rohkost und frische Früchte sind nur zur Mittagszeit zu empfehlen.

2. Essen Sie drei regelmäßige Mahlzeiten am Tag und vermeiden Sie Zwischenmahlzeiten.

3. Beachten Sie die richtigen Kombinationen zur Gewebereduzierung: Essen Sie Eiweiße und Kohlenhydrate nicht zusammen in einer Mahlzeit, sondern entscheiden Sie sich: Gut zusammen passen während der Hauptmahlzeiten Getreide und Gemüse oder eiweißhaltige Speisen (Hülsenfrüchte, Geflügel, Milchprodukte) mit Gemüse.

4.  Trinken Sie zum Frühstück ein Glas heißes Ingwerwasser mit Honig.

5. Bevorzugen Sie Mungobohnen, Gerste, Artischocken, Chicorée und bittere Blattgemüse in Ihrem täglichen Speiseplan.

6. Vermeiden Sie alle süßen, fettigen und salzigen Speisen und streichen Sie Zucker, Sahne, Käse, Fleisch, Wurst und frittierte Speisen aus Ihrem Speiseplan.

7. Verwenden Sie hilfreiche Gewürze wie Chili, Ingwer, Hing, Senfsamen, Pfeffer, Meerrettich und alle frischen Gartenkräuter in der Ayurveda-Küche.

8. Essen Sie nur wenig Salz, und wenn dann nur Steinsalz.

9. Unterstützen Sie Ihren Stoffwechsel mit anregenden Nahrungsergänzungen wie Berberitze, Triphala oder Trikatu.


Foto: Pixabay.com