Mantras – Heilende Klänge des Veda

Mit Mantras verhält es sich manchmal so: Entweder man versteht kein Wort, weil des Sanskrit nicht mächtig, und fragt sich irritiert, was die Yoga-Gruppe denn da so enthusiastisch chantet. Oder aber man wundert sich, weshalb man selbst plötzlich, obwohl des Sanskrit nicht mächtig, so berührt auf ein Mantra reagiert. In beiden Fällen kann „Heilende Klänge des Veda. Mantras zur Entspannung und Meditation“ des bekannten Yogalehrers R. Sriram und seiner Frau, der Tänzerin Anjali, weiterhelfen. In dem wirklich gelungenen Buch des Ehepaares erfährt man, dass Mantras Klänge sind, die einst dem Kosmos abgelauscht wurden, welche Stimmung sie hervorrufen können, wie sie ihre heilende Wirkung entfalten und wann und wie man sie einsetzen kann. Dazu wählten die beiden 13 Mantras zu verschiedenen Lebensbereichen aus, die sie in ein poetisches Deutsch übertragen haben und auf der beiliegenden CD rezitieren und vortragen. Stephanie Schönberger

Fazit: Ein Buch, das schon wegen seiner klaren Sprache eine entspannende Wirkung hat, die durch das Hören der CD noch verstärkt wird.

„Heilende Klänge des Veda. Mantras zur Entspannung und Meditation“ von Anjali und R. Sriram (Kamphausen, ca. 17 Euro).

Vorheriger ArtikelYin Yoga – So richtig loslassen
Nächster ArtikelKlar und einfach

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Young Ho Kim über Yoga-Evolution und warum “Inside Flow” pure Expression ist.

Yogalehrer Young Ho Kim hat mit Inside Flow seinen ganz eigenen Yoga-Stil geschaffen: Vinyasa zu moderner und...

Vision Board: Nimm dein Leben in die Hand

Du willst deine Träume in die Tat umsetzen? Dann halte sie auf einem Vision Board fest. Erfolgreiche...

Sommer-Flow für Kraft und Frische

Was macht eine perfekte Sommersequenz aus? Die Kölner Yogalehrerin Nicole Bongartz schlägt uns eine unwiderstehliche Kombi vor:...

Yoga-Urlaub mit Kindern

Die Reisesaison beginnt und Urlaub in Europa ist hoch im Kurs. Unser Tipp für Yogi-Familien: Eine Woche...
- Werbung -

Satsang-Kolumne: “Kann man seine Seele verlieren?”

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...

Ganzheitliches Augen-Yoga: Übungen im Video

Schon zehn Minuten am Tag genügen: Augen-Yoga hilft, deine Augen gesund zu halten, deine Sehkraft zu stärken...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Sommer-Flow für Kraft und Frische

Was macht eine perfekte Sommersequenz aus? Die...

Vision Board: Nimm dein Leben in die Hand

Du willst deine Träume in die Tat...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps