Ayurvedisches Auberginengemüse

740

Dieses Rezepte ist dem neuen Buch von Kerstin Rosenberg „Mein Ayurveda-Wohlfühlprogramm“ entnommen. Hier finden Sie noch weitere Artikel der Europäischen Akademie für Ayurveda.

 

2 Auberginen

1 TL Ghee

1 TL Senfkörner

1/4 TL Cumin-Samen

1 kleine rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1/2 TL Thymian

1 MS Chili, rot, gemahlen

1/4 TL Kurkuma

1 EL Tomatenmark

150 ml Ingwerwasser

1/4 TL Garam masala

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Aubergine in Würfel schneiden und 10 Minuten in Salzwasser einlegen. Abtropfen lassen und auf einem Backblech für 15 Minuten bei 175 Grad im Backofen vorbacken. Die Auberginen sind nun leicht gebräunt und weich.
  2. Das Ghee in einem Topf erhitzen, die Senf- und Cumin-Samen zufügen und aufspringen lassen.
  3. Nun die gehackte Zwiebel anbraten, feingeschnittenen Knoblauch, Chili, Kurkuma und Thymian zufügen.
  4. Das Tomatenmark dem Gewürzsud untermischen, kurz aufkochen lassen und etwas Salz zufügen.
  5. Die vorgebackenen Auberginen dazu geben und das Ingwerwasser aufgießen. Nochmals für 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Nun mit Garam masala, frischem Ingwer, Pfeffer und Salz abschmecken.

 

3AubergineHellGemüse-1

978-3-517-08831-0-1
„Mein Ayurveda-Wohlfühlprogramm“ von Kerstin Rosenberg, Südwest Verlag, Paperback, Klappenbroschur, 208 Seiten, 19,0 x 24,0 cm ca. 100 Abb. ISBN: 978-3-517-08831-0, ca. 17 Euro

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here