Bliss Balls: Gerollte Energie

Ergibt ca. 20 Bliss Bällchen

  • 180 g weiche Datteln ohne Stein
  • 70 g Kokosöl
  • 70 g Cashewkerne, grob gehackt
  • 40 g Kakaopulver ungesüßt (Rohkostqualität)
  • 35 g Kokosraspel
  • 2 EL Nussbutter (Mandel, Erdnuss oder Cashew)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 50 g gehackte Mandeln
  • Kokosraspeln zum Wälzen

Zubereitung

  1. Geben Sie die Datteln in den Mixer und zerkleinern Sie diese solange, bis ein klebriger Klumpen ohne größere Stückchen entstanden ist.
  2. Schmelzen Sie währenddessen das Kokosöl bei niedriger Hitze in einem Topf.
  3. Geben Sie Cashewkerne, Kakaopulver, Kokosraspel, Nussbutter, Salz, Vanille und das zerlassene Kokosöl zu den Datteln in den Mixer. Mixen Sie die Zutaten kräftig, bis sie sich gut vermischt haben. Geben Sie nun die Masse mit den gehackten Mandeln in eine Schüssel und kneten Sie das Ganze kräftig mit den Händen. Danach 15 Minuten kühl stellen.
  4. Formen Sie mit den Händen Kugeln aus der Masse, welche Größe auch immer gewünscht ist. Wichtig: In jede Kugel hineinrollen, was Sie jetzt gerade brauchen. (Liebe sowieso. Davon kann man nie genug haben.) Abschließend die Kugeln in den Kokosraspeln wälzen und auf einem Teller anrichten.

Im Kühlschrank sind die Bällchen etwa eine Woche haltbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Tao Porchon-Lynch: Yoga-Fotograf Robert Sturman erinnert sich an die Yoga-Lehrerin

Sie war bekannt für ihren unbändigen Optimismus und ihre innere Stärke: Am 21.Februar verstarb die weltberühmte und...

Wie du dein Herz für Liebe öffnest

Liebe ist das, was unser Herz tanzen lässt und wonach unsere Seele strebt. In der Yogapraxis finden...

Noch tiefer entspannen in Savasana

Loslassen und genießen, während Körper und Geist zur Ruhe kommen: Savasana (Totenstellung), die Entspannungshaltung am Ende einer Yogastunde, gilt...

Loslassen im Yoga: Früher und heute

Was wir Yogis in unseren Breitengraden häufig unter „Loslassen“ verstehen, ist in den alten Schriften des Yoga...
- Werbung -

Dr. Ronald Steiner: So entsteht Beweglichkeit im Yoga

Wieso praktizierst du Yoga? Ein Ziel vieler ist die Flexibilität. Aber wie entsteht Beweglichkeit im Yoga überhaupt? Unser Anatomie-Experte...

Verletzungsgefahr beim Yoga – von der Kobra an die Krücke

Die Kobra ist nur eine von etlichen Asanas, die für negative Schlagzeilen sorgt. Verletzungsgefahr beim Yoga ist immer wieder...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Dr. Ronald Steiner: So entsteht Beweglichkeit im Yoga

Wieso praktizierst du Yoga? Ein Ziel vieler ist die...

Verletzungsgefahr beim Yoga – von der Kobra an die Krücke

Die Kobra ist nur eine von etlichen Asanas, die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps