Ein Tag Selbstliebe für deine innere und äußere Schönheit

Ein Nachmittag im Spa gehört zu den Dingen, die man sich viel zu selten gönnt. Handy aus, Entschleunigung an – Dieses Gefühl kannst du ganz einfach zu dir nach Hause bringen. Gönne dir einen Home-Spa-Day. Schenke dir jetzt Zeit für dich. Mit DIY Masken für Außen und Atem und Affirmationen für Innen.

Selbstgemachte Glow-Maske am Morgen 

Dafür brauchst du nicht viel, denn die meisten Zutaten für deine selbstgemachte Beauty-Maske findest du in deinem Haushalt – oder im Kühlschrank. Für die Glow-Maske brauchst du 2-3 EL Kaffeesatz, 1 TL Honig und 1 EL Olivenöl. Das enthaltene Koffein regt deine Durchblutung an und lässt die Haut frischer aussehen. Honig macht deine Haut noch geschmeidiger. Und Olivenöl ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender. 

Jetzt heißt es: Vorbereitung für deine erste Home-Spa-Behandlung. Reinige dein Gesicht gründlich und trage dann die Maske dünn auf dein Gesicht und Dekollete auf. Mach es dir gemütlich, trinke deinen Lieblingstee oder verstärke den Effekt deiner Maske mit zwei Gurkenscheiben für die Augen. Ja wirklich, Gurken sind nicht nur ein Accessoire. Die Feuchtigkeit der Scheiben hilft gegen Müdigkeit und weckt dich auf. Lass deine Maske 10 bis 15 Minuten einwirken. Danach kannst Du die Maske in sanften, kreisenden Bewegungen zusätzlich als Peeling nutzen und mit warmen Wasser abnehmen. Merke dir das Rezept, du kannst die Maske wöchentlich für noch mehr Ausstrahlung anwenden. 

Ein positives Mindset für deinen Start in den Tag 

Lebensbejahende Sätze, auch genannt Affirmationen, lenken deine Gedanken in eine positive Richtung. Stehst du zum Beispiel vor einem wichtigen Projektabschluss, sage dir selbst: „Ich schaffe das“. Erinnere dich immer wieder an deine Affirmation und lass sie zu deinem täglichen Begleiter werden. Eine Affirmation kann dabei jede Botschaft tragen, die dir in deiner aktuellen Situation hilft. Jedoch sollte sie immer positiv formuliert sein. Wichtig ist, dass du versuchst, deine Sätze wirklich zu fühlen. Verbinde dich immer wieder mit dem dazugehörigen Gefühl, wenn Du Deinen Satz liest, um den Effekt auf dein positives Mindset zu verstärken. 

Mit dieser Methode verbindest du dein Verstand und das Gefühl zu deiner Affirmation jeden Tag ein bisschen mehr und kannst mit positiver Energie in den Tag starten. Besonders schön ist die Übung vor dem Spiegel. Auch wenn es sich im ersten Moment ungewohnt anfühlt, dir selber zuzusprechen, vertraue darauf, dass du dir damit etwas Gutes tust. 

Atemübungen für innere Balance 

Genauso wichtig wie die achtsame Pflege von außen ist die Achtsamkeit im Inneren. Diese Übung unterstützt dich im wieder zurück in deine Balance zu kommen und eine wundervolle Methode, um dein Nervensystem bewusst und schnell zu entspannen. Setze oder stelle dich bequem hin. Atme tief ein und tief aus. Versuche während der Übung, deinen ganzen Körper zu entspannen. Es hilft, wenn du versuchst mit deiner Zungenspitze den Gaumen hinter den Schneidezähnen zu berühren. Diese Übung nennt sich 4-7-8. Wiederhole diese Übung für eine heilende Atmung mindestens drei Mal und nutze sie, um immer wieder in deiner Balance anzukommen:

  • Schließe den Mund und atme durch die Nase ein, zähle gedanklich bis 4 2. Halte den Atem an und zähle gedanklich bis 7.
  • Hauche nun den Atem durch den Mund wieder aus und zähle währenddessen gedanklich bis 8.

DIY Beauty-Maske am Abend 

Für die Maske benötigst du 3 EL Joghurt, 1 TL Honig und ein wenig Zitronensaft. Joghurt ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender. Der Honig macht deine Haut noch geschmeidiger. Außerdem dient der Zitronensaft als Frische-Kick für dein Gesicht. 

Danach: rein in die gemütliche Jogginghose. Schnapp dir jetzt dein Lieblingsbuch und mach es dir richtig gemütlich. Vielleicht hast du eine Lieblingskerze, ein Duftöl oder Räucherwerk oder magst dazu noch angenehme Musik wie von unseren Playlists hören. Such dir nun alles zusammen, was dich dabei unterstützt, noch mehr zu entspannen. All diese Momente mit dir selbst schaffen Raum für deinen Gedankenfluss und Ruhe im inneren, ganz ohne äußeren Input. Starte dadurch ruhig und gelassen in deinen Abend. Was sorgt mehr für Schönheit als ein entspanntes Lächeln?

Autorin Jessica Rose steht mit ihrem Angebot für Selbstliebe und ganzheitliche Schönheit. Die junge Münchnerin ist Kosmetikerin, Mentorin, YinYoga Teacher und Expertin für ätherische Öle. Daraus erschafft sie ein holistisches Konzept. Im Dezember bietet sie einen digitalen und kostenlose Selbstliebe-Adventskalender an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Schmeckt nach Urlaub: Tomaten-Ciabatta-Salat, Kräuter-Gnocchi & Rucola-Pesto

In vielen Religionen symbolisiert der Frühling nach dem langen Winter eine Zeit des Neubeginns - eine wunderbare Zeit, um die hoffentlich entstandene Ruhe und Energie des Winter in die turbulente Zeit des Frühjahrs mitzunehmen. Zeit für ein anregendes Gericht!

Outdoor Yoga: 5 Tipps für das Üben im Freien

Der Sommer ist da: Jetzt drängt es uns mit Macht ins Freie – denn die Natur gibt uns Kraft...

Yoga-Playlist für Atemübungen

Pranayama ist der Sanskrit-Name für die yogischen Atemübungen, die den Körper und den Geist verbinden. Manche Yogi*nis machen ihre...

Yoga für Artenvielfalt: WWF Charity Yoga-Retreat

Yoga mit Artenschutz verbinden? Das geht im Gräflicher Park Health & Balance Resort. In Zusammenarbeit mit dem WWF findet...

10 wichtige Tugenden für unsere Zeit

Max Strom schlägt einen Katalog aus zehn universellen Tugenden vor. Nicht im Sinne der klassischen Gebote und Verbote, sondern...

Übung: Intentionen für ein besseres Leben

Diese kleine Übung kannst du gut in deine übliche Meditationspraxis einbauen, sei es nun gleich zu Beginn oder indem...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem...

Outdoor Yoga: 5 Tipps für das Üben im Freien

Der Sommer ist da: Jetzt drängt es uns mit...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps