Yoga für ein heilendes Herz: Meditation

2256

Um Trauer zu bewältigen, braucht man innere Kraft und Vertrauen. Diese Übungssequenz von Seane Corn zielt darauf ab, die Herzgegend mit aktiven Rückbeugen und Drehhaltungen zu weiten und sie dabei mit Energie zu versorgen. Gleichzeitig beruhigen tief entspannende Übungen aus dem Restorative Yoga das häufig erschöpfte Nervensystem und nähren Körper und Geist. Hier finden Sie die Einleitung, der erste und zweite Teil der Mini-Practice für ein heilendes Herz folgt diese Woche. 

Versuchen Sie jeden Morgen zu üben, möglichst in einer ruhigen, geschützten Atmosphäre. Beobachten Sie Ihre körperlichen Wahrnehmungen und versuchen Sie sie zu benennen, etwa mit Begriffen wie „müde“, „angespannt“ oder „schwer“. Auch für Ihre Gefühle können Sie Worte finden, vielleicht „traurig“, „ängstlich“ oder „wütend“. Beides hilft Ihnen, jetzt zu heilen, anstatt sich gegen Ihre Empfindungen abzuschotten und umso länger zu leiden.  Tiefes, bewusstes Ausatmen hilft Ihnen beim Loslassen emotionaler Spannungen.

Anfangsmeditation

Finden Sie eine bequeme, aufrechte Sitzhaltung, bei der die Hüften höher stehen als die Knie (falls nötig setzen Sie sich erhöht auf ein Kissen). Schließen Sie die Augen und legen Sie die Handflächen im Anjali-Mudra vor dem Herzen aneinander. Atmen Sie ruhig und tief. Nach einer Weile formulieren Sie im Stillen eine Intention für diese Praxis. Seane Corns Formulierung dafür ist folgende:

„Möge diese Praxis mich mit meinem Körper in Verbindung bringen, mich im Hier und Jetzt erden und meine Trauer heilen. Ich bitte um Klarheit und um die Kraft, all jene begrenzten Überzeugungen loszulassen, die mich davon abhalten, mich zu verändern und zu wachsen. Möge sich mein Herz öffnen, um jenseits des Verstandes zu schauen, bedingungslos ja zu sagen und ohne zu zögern zu lieben.“


Seane Corn ist nicht nur als Yogalehrerin international bekannt, sondern auch als Aktivistin, ganz besonders durch die von ihr gegründete Organisation „Off the Mat into the World“. Vor der Kamera stand für diese Sequenz ANI JACKSON, eine Yin-Yogalehrerin aus Colorado.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here