Inside Yoga Conference

326

Young Ho Kim_S.114Regelmässig neue Impulse

 

Zen-Buddhismus, asiatische Trainingslehren, Yoga und Philosophie – seit seiner Kindheit beschäftigt sich Young-Ho Kim mit diesen Themen. Sein Stil entwickelt sich stetig weiter. Nun organisiert er gemeinsam mit seinem Bruder Jang-Ho Kim die erste Yoga Conference in Frankfurt am Main, die vom 26. – 28. Oktober stattfindet.

 

 

 

YOGA JOURNAL: Dieses Jahr findet die erste Yoga-Konferenz in Frankfurt statt. Was hat dich dazu bewegt, selbst eine Konferenz zu organisieren? Was ist aus deiner Sicht neu, was ist anders als in Köln?

 

Young-Ho Kim: Köln ist nach wie vor DIE wichtigste Veranstaltung für die deutsche Yogaszene. Aber Frankfurt liegt verkehrstechnisch einfach fantastisch! Das Besondere an der Konferenz in Frankfurt ist unter anderem, dass die Teilnehmer auch nur einzelne Kurse auswählen können. Somit ist es möglich, lediglich einen einzigen Kurs zu buchen und natürlich auch nur für diesen zu bezahlen. Das bedeutet für uns Organisatoren zwar einen kleinen Mehraufwand, aber für die Teilnehmer ist es sicher ein großer Gewinn. Offen gestanden ist die Konferenz in Frankfurt nicht die erste Veranstaltung dieser Art, die ich auf den Weg bringe. Die jährlich stattfindende Austrian Yoga Conference etwa wird zur Hälfte von mir mitorganisiert. Durch diese Aufgabe habe ich in den letzten Jahren sehr viel gelernt; vor allem, wie wichtig solche Veranstaltungen sind, um die Kultur zu beleben. Die Yoga-Kultur braucht wie jede Kultur regelmäßig neue Impulse!

 

YJ: Die Veranstaltung steht unter dem Motto: „Wir ehren die Tradition und sind immer offen für neue Entwicklungen.” Kannst du dazu etwas sagen?

 

Yoga hat sich schon immer weiterentwickelt und vor allem während der letzten 30 Jahre hat die Geschwindigkeit der Veränderungen zugenommen. Die Tradition ehren heißt für mich, die Flamme zu erhalten und nicht, die Asche anzubeten. Sicher sollte man der Tradition Respekt erweisen, aber man kann auch hinterfragen, ob es nicht vielleicht auch besser oder zumindest anders geht. Für mich ist Yoga eine Wissenschaft. Eine Wissenschaft der Erfahrung, die den Kern des menschlichen Wesens erforscht. Die unmittelbaren Erfahrungen aus der eigenen Yogapraxis funktionieren wie Experimente aus der Naturwissenschaft und alle zur Konferenz eingeladenen Yogareferenten haben selbst sehr viel „experimentiert”. Genau diese „neuen und spezifischen” Erfahrungen wollen wir der Yogawelt präsentieren. Im Yoga geht es unter anderem um die „Wahrheit”. Die Wahrheit finden wir sicher nicht durch blindes Vertrauen. Durch aufrichtigen und achtsamen Umgang mit uns selbst und mit der Lehre werden wir der Wahrheit Stück für Stück näher kommen.

 

 

YJ: Wohin entwickelt sich Yoga aus deiner Sicht – welche Trends sind erkennbar? Und was wünschst du dir persönlich?

 

Alles Yoga oder was? Wenn man in einem kleinen Mikrokosmos namens Yogaszene badet, kommt es einem bisweilen so vor, als wäre Yoga in der Gesellschaft allgegenwärtig. Als meine Freundin zum Beispiel schwanger war, habe ich auf der Straße plötzlich super viele schwangere Frauen gesehen (lacht). Wir sind aber trotzdem auf dem besten Wege, Mainstream zu werden. Gerade die negative Presse über Yoga in letzter Zeit zeigt doch, dass sehr viele Menschen an Yoga interessiert sind! Ich denke, Yoga wird in Zukunft NOCH vielfältiger und bunter werden (lacht). Wenn wir uns und somit auch die Gesellschaft nachhaltig transformieren wollen, sollten wir uns stets bemühen, die Wahrheit zu finden und darauf achten, dass die Flamme nicht erlischt sondern wenn möglich noch stärker entfacht wird!! Young-Ho Kim ist in Südkorea aufgewachsen. Er ist Ausbilder für Intensive Yoga, Zen-Gymnastik und Mental Balance. Innere Ausgeglichenheit durch intensive Körperarbeit – das ist seine Überzeugung, die er auch durch seine Arbeit als Trainer und Referent weltweit propagiert. Er ist Ideengeber der Inside Yoga Conference in Frankfurt und zuständig für das Programm.

 

Die erste Yoga Conference in Frankfurt am Main findet vom 26. bis 28. Oktober 2012 im Gesellschaftshaus mitten im Palmengarten statt: www.insideyoga-conference.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here