Start Philosophie Yogalehre

Yogalehre

Nehmerqualitäten

Können Sie Geschenke aufrichtig und dankbar annehmen? Für unsere Philosophie-Expertin Sally Kempton ist Geben und Nehmen eine spirituelle Praxis. Mit diesem Text lädt sie...

Yoga für ein heilendes Herz

Leben Lieben Lernen Wir alle wissen: Yoga kann das Herz weit machen und den Geist ruhig. Wie gut, dass das nicht nur gilt, wenn gerade...

Herzenswünsche – Teil 2

Vergessen Sie die typischen guten Vorsätze zum Jahreswechsel – meistens wirft man sie ebenso schnell wieder über Bord, wie man sie gefasst hat. Die...

Herzenswünsche – Teil 1

Vergessen Sie die typischen guten Vorsätze zum Jahreswechsel – meistens wirft man sie ebenso schnell wieder über Bord, wie man sie gefasst hat. Die...

Zeitmanagement

Wie können wir uns motivieren, unsere Praxis aufrecht zu erhalten, wenn wir weniger Zeit zu haben scheinen? Müssen oder können wir auf etwas verzichten, wenn Kinder ins Spiel kommen? Die Entscheidung liegt bei uns.

Selbstverwirklichung

Bedingungslose Hingabe ist der Schlüssel zur Verwirklichung des Selbst. So lehren nicht nur die Schriften des Yoga, sondern alle Mystiker. Leichter gesagt, als getan? Das einzige Problem ist das Kino im Kopf.

Kindheitserinnerung

Sie würden gerne ein Instrument spielen, aber Sie glauben, dass Sie unmusikalisch sind? Erinnern Sie sich an Ihre Kindheit! In jedem von uns steckt Musik und Gesang. Yoga hilft, das wieder zu entdecken.

Ego-Trip oder Hingabe?

Im Streit um die größere Weisheit flammt zwischen Brahma und Vishnu eine Feuersäule auf. Auch wir modernen Yogis befinden uns manchmal in Konkurrenz mit anderen – und uns selbst. Kann Yoga also gesundheitsschädlich sein? Oder verliert man seinen Freundeskreis, wenn man zu oft auf dem Meditationskissen sitzt?

Beliebt