Klar und einfach

Beinahe könnte man das Atmen vergessen, wenn man ihr zuhört: Janin Devis Stimme ist einfach wunderschön. Ihr Gesang ist so klar, so kraftvoll, so einfach und so tief. Sie fühlt jedes Lied, jedes Mantra, jede Textzeile mit all ihrem Sein. Und lässt uns, die Zuhörer, daran teilhaben: sie lässt uns diese große Einfachheit, die Wärme und Klarheit spüren, sie nimmt uns mit in diesen weiten Raum. Ihr aktuelles Album “Breathe“ hat sie gemeinsam mit dem Berliner Musiker Benjamin Kreisel aufgenommen und eingespielt. Herausgekommen ist eine Sammlung von zehn Liedern, die Yoga-typische Themen behandeln, von „Breathe in“ (Atme ein) bis „May The Love We Share“, das auch auf der YOGA JOURNAL-CD#3 in diesem Heft ist. Jeder Song ist auf den Punkt gebracht – klar und einmalig. Und so einfach und doch essentiell wie das Atmen selbst.

Fazit: Einfach schön, unverwechselbar, warm und tief. Anhören!

Judith Becker

„Breathe“ Janin Devi & Benjamin Kreisler (ca. 20 Euro).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Geschenkideen für Yogis – Ruth tut gut!

-Advertorial- Yogadecken und Tücher, Yogawear und Bolster, Taschen und Augenkissen - 100% bio, vegan und handmade. Wir stellen euch Ruth...

Dinkelotto mit Kürbis-Apfel-Kartoffel-Gemüse

Münchens Kultgastronomin Sandra Forster stellt uns regelmäßig ihre kulinarischen Tipps und Trends vor. Dieses Mal verrät sie uns ihr Lieblingsrezept mit Dinkelreis:

Yogaübungen für den Herbst

Am 22. September beginnt der kalendarische Herbst. Die Tage werden kürzer, Blätter fallen und die Natur zieht sich langsame...

Der schimmernde Lotus

Lotosblüten sind was Wunderschönes – und wer würde als Yogi*ni nicht gerne entspannt im Lotos sitzen? Leider ist das...

Herbstmond: 6 schöne Vollmond Rituale

Heute Nacht ist Vollmond – genauer gesagt sogar Herbstmond. Der letzte Mond des Sommers läutet damit ab dem 22....

Dr. Ronald Steiner: Alignment Cues für Utthita Trikonasana

In der „gestreckten Dreieckshaltung“ formt der Körper mehrere ineinander stehende annähernd gleichseitige Dreiecke. Energetisch gesehen transformieren wir dabei Energie...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Yogaübungen für den Herbst

Am 22. September beginnt der kalendarische Herbst. Die Tage...

In 5 Schritten zu mehr Lebenskraft

Spüre die Energie in deinem Körper: Verbinde dich in...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps