Kürbis-Apfel-Suppe

Ergibt 4 Portionen

Kürbis und Apfel – diese Suppe vereint zwei Früchtchen, die uns den Herbst wunderbar versüßen. Die Liaison ist cremig und wärmt mit Ingwer und Curry, wenn draußen der Herbststurm tobt.

  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 1 Stück Ingwer, ca. 2-3 cm
  • 200 ml Kokosmilch
    (1 EL zum Garnieren)
  • 1 Prise Currygewürz
  • ¼ TL Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Erhitzen Sie die Gemüsebrühe. In der Zwischenzeit waschen Sie den Kürbis, entfernen die Kerne und schneiden ihn in kleine Würfel (der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden). Die Äpfel werden geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten. Zusammen mit dem zerkleinerten Ingwer kommt schließlich alles in die kochende Brühe. Diese sollte bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln.

Anschließend pürieren Sie die Suppe mit dem Stabmixer, rühren die Kokosmilch ein und schmecken sie mit Curry, Salz und Cayennepfeffer ab. Kurz vor dem Servieren garnieren Sie die Suppe mit etwas Kokosmilch.

Tipp für ein intensiveres Aroma:
Beträufeln Sie den Kürbis mit etwas Olivenöl und rösten Sie ihn etwa 40 Minuten lang bei 180 Grad im Ofen, bevor Sie ihn in die Brühe geben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...

Geheimrezept: Veganes Safran-Risotto

Veganes Safran-Risotto leichtgemacht. Wie, verrät "Max Pett"-Chefkoch Peter Ludik.

Entlastung der Halswirbelsäule: 4 stabilisierende Übungen

Jalandhara Bandha, das aktive Verschließen der Kehle, kennst du vermutlich nur aus der Atempraxis. Eigentlich schade, findet unser Therapie-Experte...

Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich sie und wenn ja, welche? Worauf sollte man bei Kauf und Dosierung achten? Die wichtigsten Fragen und...

8 Techniken, die Ängste und Stress lösen und keine Atem-Übungen sind

Fragt man Therapeuten und Experten für mentale Gesundheit nach direkten Anwendungen gegen Ängste und Stress, gehen die ersten Tipps...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps