Lammfreie Ostern?

132

Ein Welle freudiger Statusmeldungen ging am Montag, den 25. März 2013, durch sämtliche Facebook-Foren, die sich für das Wohl der Tiere einsetzen: Laut der italienischen Tageszeitung LaPresse sollte der neu gewählte Heilige Vater, Papst Franziskus, zu fleischlosen Ostern aufgerufen haben. Folgender Satz wurde zitiert:

„Papst Franziskus bittet darum, zu Ostern keine Lämmer zu verzehren, denn dies stehe im krassen Gegensatz zum christlichen Glauben an die Auferstehung und sei ein falsches Verständnis des Osterfestes. Dieses Ritual sei in unserer heutigen Gesellschaft, die geprägt ist von Gewalt und Tod, nicht mehr zeitgemäß, und diene nur den Interessen der Lebensmittelindustrie. Er bittet darum alle Tiere zu respektieren und rät dazu, sich zu Ostern vegetarisch zu ernähren. Gibt es Hoffnung für die Tiere?“

Ob dieser Absatz nun als heißer Rauch zu deuten oder womöglich einer falschen Übersetzung entsprungen ist – hier scheiden sich noch immer die Geister. Letztendlich ist sicher: Hätte der Papst selbst solch fabulöse Worte verlauten lassen, wären nun sämtliche Zeitungen weltweit mit einem entsprechenden Artikel an die Öffentlichkeit getreten. So bleibt zu hoffen, dass zumindest einige Gläubige nun über ein fleischfreies Ostern nachdenken.

 

Hier finden Sie Tipps und Rezepte für ein vegetarisches Ostermenü.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here