Montags-Mantra: Feuer im Herzen

Jeder brennt für irgendetwas: Ein Hobby, ein Ort, eine Sportart oder den Beruf. Manche kennen ihre Leidenschaften, andere sind noch auf der Suche danach. Wenn leidenschaftliche Menschen über das reden, was sie begeistert, haben sie ein Leuchten in den Augen und ein Lächeln auf dem Gesicht. Sie könnten uns stundenlang davon erzählen, versuchen uns mit in ihren Bann zu ziehen und schlüpfen in die Rolle des ewigen Schülers.

Leidenschaft ist Energie für Erfolg

Der Wille, mehr über ein Thema zu lernen, sich zu verbessern und seine Träume in die Realität umzusetzen, macht diese Passion aus. Oprah Winfrey beschreibt Leidenschaft als Energie: “Konzentrieren wir uns auf das, was uns begeistert, entsteht daraus eine Kraft. Sie ist der Treibstoff für Erfolg.” Mit Intelligenz, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen, haben es viele schon weit gebracht und ihre Ziele erreicht. Doch Hunger und ein inneres Feuer treibt weitaus mehr an und ermöglichen es, über diese Ziele hinauszuschießen und die Grenzen der Komfortzone zu durchbrechen.

Eine endlose Flamme

Feuer entfacht Feuer. Somit ist diese Begeisterung auch ansteckend. Umgeben wir uns mit leidenschaftlichen Menschen, springt der Funke schnell über und inspiriert uns, die eigene Passion zu finden und ihr nachzugehen. Und wenn du diese Flamme gefunden hast, halte sie am brennen.

“Set your life on fire. Seek those who fan your flames.” – Rumi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Gibt es eine Ordnung der Reinkarnation (Wiedergeburt)?

Du siehst dich einem geliebten Menschen gegenüber in einem Zwiespalt? Heute beantwortet Dr. Moon Hee Fischer die Frage, inwieweit...

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im Leben stehen will, braucht seinen Kopf dazu, denn das Gehirn...

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...

Geheimrezept: Veganes Safran-Risotto

Veganes Safran-Risotto leichtgemacht. Wie, verrät "Max Pett"-Chefkoch Peter Ludik.
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps