Maya

Maya bedeutet in der Yogaphilosophie „Illusion“ oder „Schleier“. Hier wird davon ausgegangen, dass die Menschen einer Illusion unterliegen, sich also in einer Art Matrix befinden, solange sie nicht auf einem spirituellen Pfad sind. Die größte Illusion liegt dabei darin, zu denken, dass wir Menschen voneinander und vom Göttlichen getrennt sind. Aufgrund der Reinkarnation und da alles Energie ist, entspricht das nicht der spirituellen und göttlichen Wahrheit im Yoga.

Vorheriger ArtikelManipura-Chakra
Nächster ArtikelMeditation