Mehr Glitzer – Bergkristall

Ein bisschen Magie im Leben tut uns allen gut! Also widmen wir uns getrost einmal dem Zauber von Kristallen. Esoterischer Krimskrams? Lesen Sie einfach weiter, um mehr über die geheime Kraft der Edelsteine zu erfahren – und lassen Sie sich von ihrer Wirkung überraschen.

Bergkristall – Klarheit

Bergkristall verhilft zu mehr Balance, verbessert den Fokus und bringt mehr Klarheit. Als „vereinfachender“ Kristall kann er jede Energie oder Absicht verstärken, mit der er in Verbindung gebracht wird, und eignet sich daher auch in Kombination mit anderen Mineralien als Werkzeug für die Meditation. Weiterhin stimuliert Bergkristall den Körper, insbesondere das Nervensystem. Er fördert das Wachstum von Haaren und Fingernägeln und gilt als vielseitiger Heilstein, der unter anderem gegen starkes Kopfweh hilft und für die Behandlung von Verletzungen und Verbrennungen eingesetzt wird.

Farbe: farblos, wolkig bis glasähnlich

Verwendung: Geben Sie dem Kristall während der Schreibtischarbeit einen gut sichtbaren Platz, um klares Denken und Konzentration anzuregen. Da Bergkristall ein Energiereiniger ist, kann es vorteilhaft sein, ihn in stark frequentierten Bereichen wie einem Eingang oder einem Wohnzimmer aufzustellen. Bei der Meditation kann er helfen, neue Energiekanäle zu öffnen und damit die Aufnahmebereitschaft des Geistes zu kräftigen. Als verstärkender Kristall und starker Energieträger speichert er keine negativen Schwingungen. Dennoch ist es wichtig, ihn regelmäßig zu reinigen und durch das Arrangieren mit anderen Steinen regelmäßig aufzuladen.


Die Autorin dieses Artikels, DEVI BROWN, hat ein ganzes Buch über die Heilkraft der Edelsteine geschrieben, das bisher allerdings nur auf Englisch vorliegt: „Crystal Bliss: Attract Love, Feed Your Spirit, Manifest Your Dreams“ (Adams Media, 2017).

FOTOS: JENNIFER OLSON

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Mondatmung: Kühlende Atemübung für den Sommer

Im Yoga und Ayurveda wird die rechte Körperhälfte der erhitzenden Sonnenenergie „HA“ zugeordnet, während die linke Körperseite die kühlende Mondenergie „THA“ repräsentiert. Um die kühlenden Eigenschaften in den warmen Sommertagen zu nutzen, kann Chandra Bhedana Pranayama, die Mondatmung, praktiziert werden.

R.A.I.N.- Meditation: Alltagsprobleme erspüren

Mit der R.A.I.N.-Meditationstechnik lassen sich verzwickte Alltagsprobleme untersuchen. Sie erlaubt es dir, etwas Abstand zu den Dingen...

Filme und Dokus, die Yogis lieben

Yoga abseits der Matte: Das lässt sich unterschiedlich gestalten, denn Yoga ist ein Lifestyle und bereichert unser...

Macht Meditation uns zu besseren Menschen?

Seien wir mal ehrlich: Leute, die Yoga üben oder meditieren (Anwesende natürlich ausgenommen), tun manchmal schon so,...
- Werbung -

Yoga für Kletterer: Theorie und Praxis

Klettern und Yoga haben vieles gemeinsam: zum Beispiel die enge Verbindung von Körper und Geist, das Spiel zwischen Kraft...

Young Ho Kim über Yoga-Evolution und warum “Inside Flow” pure Expression ist

Yogalehrer Young Ho Kim hat mit Inside Flow seinen ganz eigenen Yoga-Stil geschaffen: Vinyasa zu moderner und...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Filme und Dokus, die Yogis lieben

Yoga abseits der Matte: Das lässt sich...

Macht Meditation uns zu besseren Menschen?

Seien wir mal ehrlich: Leute, die Yoga...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps