Mit Aum und Shanti ins Neue Jahr

1392

Weihnachten bedeutet oft eher Stress als Besinnlichkeit. Kaum sind die letzten Geschenke besorgt, sind sie auch schon wieder ausgepackt und der (Soja-) Weihnachtsbraten verspeist. Mit der Silvesterplanung geht es nach den Feiertagen gleich weiter: Wo, mit wem, wie feiern? (Um dann womöglich wieder das gleiche zu machen wie jedes Jahr.)

Haben Sie Silvester schon einmal in einem Yogastudio verbracht? Ein besonders schöner Abschluss des alten und Start des neuen Jahres kann ein „Hineinmeditieren“ sein. Spezielle Mantren wie das Lokah Samastah Sukhino Bhavantu haben eine friedvolle Wirkung auf uns selbst und die Gemeinschaft. Werden sie 108 Mal hintereinander rezitiert, kann ein tranceartiger Zustand entstehen. In stiller Meditation und Versunkenheit hat man die Gelegenheit, allen Menschen zu danken, die das vergangene Jahr lebenswert gemacht haben, denen zu vergeben, die uns herausgefordert haben, und für ein friedliches, erfolgreiches, neues Jahr zu beten/bitten.

Hier sind zehn Vorschläge, wie Sie energetisiert ins Neue Jahr starten können:

– Im Münchner Jivamukti Yogastudio Schwabing findet neben einem Programm aus Singen, Tanzen und Meditieren eine Ganesha Puja statt.

– Im Kundalini Zentrum München wird zusammen gespeist, meditiert, getanzt, gesungen, spirituelle Bräuche zum Jahreswechsel zelebriert. Neujahr beginnt um 5.30 Uhr die erste gemeinsame Sadhana des Jahres.

– Im Yogaraum Hamburg gibt es am 31. Dezember ab 13 Uhr eine Yogastunde, die uns auf Silvester einstimmt.

– Die Sivananda Yoga Zentren in München und Berlin feiern ihre Silvesterparty mit Puja, spirituellen Geschichten, Snack und Friedensmeditation.

– Im Naam Yoga in Bern wird das Neue Jahr singend begrüßt.

– In Berlin hineinmeditieren? Die Silvester-Meditationen der Deutschen Akademie für traditionelles Yoga werden hauptsächlich mit Musik ausgeführt und umfassen die meditative Komtemplation der Dasa Maha Vidya als auch des Höchsten Bewusstseins.

Chiemsee/Bayern: Warum die Feierlichkeiten gleich ausweiten? Satyaa und Pari laden vom 29.Dezember bis 2. Januar zur Mantra Silvester Celebration nach Chieming ein.

– Mit Beate Cuson von Flowyoga können sie auf einer Yogareise vom 28. Dezember bis 1. Januar in Kagar entspannt ins Neue Jahr starten.

– Lust auf einen Silvester Workshop? Mehr über „Wandlung und Neubeginn“ erfahren Sie vom 28. Dezember zum 1. Januar bei Yoga Vidya Bad Meinberg.

– Mit Zazen-Meditation und Zen-Festessen aus dem Alten ins Neue wechseln: Im Zen-Zentrum Solingen wird 2011 meditativ und mit 108 Glockenschlägen beendet – und am nächsten Morgen meditativ begonnen.

Ihr Yogastudio feiert auch Silvester und ist hier nicht aufgelistet? Schreiben Sie eine Mail an redaktion@yogajournal.de…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here