Eine Playlist für Herzenswünsche

In Zeiten wie diesen brauchen wir Zuversicht, Vertrauen und die Liebe zum Leben mehr denn je. Diese Playlist ist dafür da, deine Herzenswünsche zu erkennen und zu realisieren.

Vom Herzen her beginnen

Die Playlist für Herzenswünsche hat Yogalehrerin Franzi Orthey erstellt: Sie ist für den Kritiker in deinem Kopf, den Angsthasen in deinem Herzen und den großen bösen Wolf, der dich manchmal droht aufzufressen. Wir alle haben sie in uns – die Stimme, die davon abhält sich dem Leben hinzugeben und dem Herzen zu folgen. Was wird durch Ängste und Zweifel aufgehalten? Da ist etwas in dir, das es mit dem Kritiker und Pessimisten aufnehmen kann. Etwas, das dem Angsthase, dem bösen Wolf, dem Faulpelz, dem hässlichen Entlein und der grauen Maus die Hand reicht. Etwas, das sie alle respektiert, akzeptiert und ihnen das Gefühl gibt nicht alleine zu sein. Diese Playlist soll dich genau daran erinnern.

Musik, die dich zum Herzen zurück führt

Worin liegt mein tiefster Herzenswunsch? Diese Frage ist alles andere als einfach. Doch die Yogalehre bietet Unterstützung. Finde es heraus…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am Yoga gefällt, erzählen bestimmt viele von der einzigartigen Gemeinschaft. Egal...

Spinat-Buchweizen-Puffer

Lecker, gesund und ein echtes Yoga-Food – diese sommerlichen Spinat-Buchweizen-Puffer sind schnell zubereitet und eignen sich super für eine...

432 Hz Soundhealing: 60 Minuten Klang & Yin Yoga

Begib dich mit Tanja Seehofer und Yann Kuhlmann auf eine spannende Reise: Während der einstündigen Yin Yoga-Praxis mit Live-Musik...

In 5 Schritten zu mehr Lebenskraft

Spüre die Energie in deinem Körper: Verbinde dich in dieser Meditation mit der universellen Lebenskraft! Formuliere zu Anfang die...

Sind Enttäuschungen im Unterbewusstsein verankert?

Du wurdest von einer Person sehr oft enttäuscht und beginnst dich ihr gegenüber zu verschließen? Heute dreht sich unsere...

Warum ist die Welt so, wie sie ist? Weil wir sie so machen!

Wir alle tragen unseren Beitrag zu den bestehenden Weltproblemen bei – ob passiv oder aktiv; der eine mehr, der...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

432 Hz Soundhealing: 60 Minuten Klang & Yin Yoga

Begib dich mit Tanja Seehofer und Yann Kuhlmann auf...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps