Quick Tips: DIY Essenzen

69

Bereits vor Tausenden von Jahren verwendeten Heiler und Kosmetiker Kristalle als Teil von Schönheitskuren, als Medizin und für die Realisierung von Wünschen. Sie zerrieben die Steine zu Pulvern und legten sie in Wasser ein, um das zu gewinnen, was heute als „Essenzen“ bekannt ist. Kristallessenzen werden bis in unsere Zeit in der Hautpflege eingesetzt, als Getränk genossen und als Badezusatz oder Raumspray verwendet. Wie die Mineralien selbst verfügt jede Essenz über eine spezifische Schwingungsenergie.

SCHRITT 1
Füllen Sie ein sterilisiertes Glasgefäß mit einem halben Liter Wasser oder einem Basisöl (Traubenkern, Jojoba oder Kokos).

SCHRITT 2
Legen Sie die Kristalle vorsichtig mit einem Holzlöffel in die Flüssigkeit.

SCHRITT 3
Formulieren Sie eine Intention (zum Beispiel: „Hilf mir, mein Herz für emotionale Heilung zu öffnen“).

SCHRITT 4
Stellen Sie das Glasgefäß in direktes Sonnen- oder Mondlicht (7 Stunden für wasserbasierte, 24 Stunden für ölbasierte Essenzen).

SCHRITT 5
Nehmen Sie die Kristalle mit einem Holzlöffel aus der Flüssigkeit.

SCHRITT 6 Füllen Sie eine Pipetten- oder Sprühflasche mit der Essenz, verwenden Sie sie sofort oder lagern Sie sie im Kühlschrank (wasserbasierte Essenzen halten sich einige Tage, ölbasierte länger).


Die Autorin dieses Artikels, DEVI BROWN, hat ein ganzes Buch über die Heilkraft der Edelsteine geschrieben, das bisher allerdings nur auf Englisch vorliegt: „Crystal Bliss: Attract Love, Feed Your Spirit, Manifest Your Dreams“ (Adams Media, 2017).

FOTOS: JENNIFER OLSON

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here