Vera Skornyakova

Seit Jahren ist Yoga ein unentbehrlicher Teil meines Lebens. Ashtanga Yoga war der Anfang einer Entwicklung hin zu mehr Ruhe, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit. Sehr schnell bemerkte ich, wie sich Yoga geistig, seelisch und körperlich mehr und mehr auf mein Wohlbefinden auswirkte. Unterrichtsstunden im Jivamukti und Yin Yoga haben diesen Fortschritt immer offensichtlicher gemacht. Der Wunsch, diese wunderbare Erfahrungen weiterzugeben, wuchs heran, und so folgte erst die Ausbildung zur Yoga Lehrerin im modernen Hatha- und Vinyasa-Yoga und etwas später auch zur Yin-Yoga-Lehrerin. Ich freue mich jeden Tag aufs Neue über die Möglichkeit, die Liebe zum Yoga weiter in der Welt verbreiten zu können.

Mein Credo lautet: “Verstehe durch eigene Erfahrung in der Yogapraxis, wie Du bist und wie Dein Körper ist! Du musst niemandem irgendetwas beweisen, weder Dir selbst, noch anderen! Egal was Du tust, jeder denkt sowieso von Dir, was er will, deshalb kannst Du gleich das tun, was Du von Herzen willst und der sein, der Du wirklich bist, denn dann fühlst Du Dich mit Dir selbst wohl. Glaube nicht alles, was Du denkst und verlasse Dich mehr auf Dein Herz, denn es schlug schon lange bevor Du denken konntest! Du bist ganz toll und wunderbar so wie Du bist!”

Budokon Yoga – ist eine Mischung aus fließenden Yoga-Asanas, mit Rotationen, Meditation und Bewegungsabläufen aus traditionellen Kampfkunststilen. Dabei geht es sowohl um Agilität, Koordination, Körperkontrolle, als auch um Kraft sowie innere und äußere Balance.


Vera Skornyakova auf der YogaWorld 2020 in Stuttgart: 

Samstag, 18. April // 11:45 – 12:30 Uhr // Budokon Yoga // Ganesha Yogaspace

Sonntag, 19. April // 12:40 – 13:30 Uhr // Vinyasa Flow // Ganesha Yogaspace


 


 

Das Neueste

Mondatmung: Kühlende Atemübung für den Sommer

Im Yoga und Ayurveda wird die rechte Körperhälfte der erhitzenden Sonnenenergie „HA“ zugeordnet, während die linke Körperseite die kühlende Mondenergie „THA“ repräsentiert. Um die kühlenden Eigenschaften in den warmen Sommertagen zu nutzen, kann Chandra Bhedana Pranayama, die Mondatmung, praktiziert werden.

R.A.I.N.- Meditation: Alltagsprobleme erspüren

Mit der R.A.I.N.-Meditationstechnik lassen sich verzwickte Alltagsprobleme untersuchen. Sie erlaubt es dir, etwas Abstand zu den Dingen...

Filme und Dokus, die Yogis lieben

Yoga abseits der Matte: Das lässt sich unterschiedlich gestalten, denn Yoga ist ein Lifestyle und bereichert unser...

Macht Meditation uns zu besseren Menschen?

Seien wir mal ehrlich: Leute, die Yoga üben oder meditieren (Anwesende natürlich ausgenommen), tun manchmal schon so,...
- Werbung -

Yoga für Kletterer: Theorie und Praxis

Klettern und Yoga haben vieles gemeinsam: zum Beispiel die enge Verbindung von Körper und Geist, das Spiel zwischen Kraft...

Young Ho Kim über Yoga-Evolution und warum “Inside Flow” pure Expression ist

Yogalehrer Young Ho Kim hat mit Inside Flow seinen ganz eigenen Yoga-Stil geschaffen: Vinyasa zu moderner und...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Filme und Dokus, die Yogis lieben

Yoga abseits der Matte: Das lässt sich...

Macht Meditation uns zu besseren Menschen?

Seien wir mal ehrlich: Leute, die Yoga...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps