Wari Om: „Egal ob Frau oder Mann, wir sind alle gleich.“

252

In unsere Online-Serie “6 Fragen an…” stellen wir bekannten Yogalehrern, Yogis und Menschen aus der Yoga-Welt Fragen zu den Themen Liebe, Sex, Herzschmerz, Lebenserfüllung und Selbsterkenntnis. Heute antwortet Guillem Castellsague aka Wari Om, leidenschaftlicher Fotograf der Yoga-Szene, auf unsere 6 Fragen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

  1. Wari, wenn du Hals über Kopf das Land verlassen müsstest, welche drei Dinge würdest du mitnehmen?
    Meine Zahnbürste, mein Nasenspülkännchen und eine Aloe Vera-Creme.
  2. Magst du uns deine größte Macke verraten?
    Jedes Mal, nachdem ich mir die Zähne geputzt habe, mache ich eine Nasenspülung – also etwa drei Mal täglich. Ich glaube schon, dass man das als Tick bezeichnen kann.
  3. Bitte vervollständige den Satz “Warum Männer gerne… und Frauen gerne…”.
    Egal ob Frau oder Mann, wir sind alle gleich.
  4. Was möchtest du unbedingt noch einmal erleben oder tun?
    Ich möchte noch tiefer in das Gefühl der absoluten Freiheit und des Glücks eintauchen, denn das ist alles, was wir haben.
  5. Was würdest du tun, wenn du ein einflussreicher Politiker wärst?
    Zuallererst würde ich mir mein eigenes Gehalt kürzen.
  6. Bitte vervollständige den Satz “Wenn sich Yogis treffen, dann…”.
    “… gibt es nicht nicht mehr viel zu sagen.”

Wari OmAuf seinen Reisen verfolgt Wari Om immer dasselbe Ziel: Seine Bilder sollen die Schönheit des Yoga einfangen und den Spirit einer weltweiten Gemeinschaft transportieren, der Kulturen und Grenzen überschreitet. Wari hat für uns die Munich Sessions dokumentiert. Die schönsten Munich Sessions Impressionen haben wir hier für Sie zusammengestellt. Sein wunderschönes Fotoprojekt in Berlin können Sie sich ebenfalls ansehen. Viel Spaß beim Stöbern! Von 9. bis 11. Januar 2015 fotografiert Wari übrigens auf dem India Yoga Festival, für welches Sie sich hier ein Ticket sichern können.