Wie finde ich heraus, was ich wirklich will?

Heute beantwortet Dr. Moon Hee Fischer die Frage: “Wie finde ich heraus, was ich wirklich will (vom Leben, Job…)?Die Leserin schreibt: “Ich hatte mir nämlich vorgenommen, mehr zu meditieren/Yoga zu machen und das in meinen Alltag zu integrieren, aber Pustekuchen. Auch so bin ich irgendwie ziemlich lustlos und habe mich auch noch nicht aufraffen können nach einem neuen Job zu schauen, weil ich nicht weiß, was ich wirklich will.

Die Frage, was man wirklich will, ist deshalb eine so schwierige, weil, um zu wissen, was man will, man wissen sollte, wer man ist. Wir alle tun unser ganzes Leben lang Dinge und doch tun wir sie nicht, denn vieles geschieht (uns) einfach, in dem Sinne, dass sich die Dinge einfach ergeben. Sicherlich haben wir bestimmte Vorstellungen und Wünsche, wie wir unser Leben leben möchten. Aber entsprechen Vorstellungen und Wünsche unseren eigenen Bedürfnissen oder eher denen der anderen, der Eltern, der Freunde, dem vorherrschenden Zeitgeist?

Solange wir die Frage: Wer bin ich? nicht beantworten können, tun wir die Dinge nicht aus uns selbst, aus unserem einzigartigen inneren Sein, heraus, sondern äußerlich an unsere Umwelt angepasst. Das erkennen wir an unserer Abhängigkeit von äußerlichen Dingen. Wer definiert sich nicht darüber, wie er bei anderen ankommt? Wollen wir nicht toll und gut aussehend sein, um der anderen wegen? Oder warum schmerzen uns Kritik und Ablehnung anderer so sehr? Ob uns das gefällt oder nicht: Weil wir nicht wissen, wer wir sind, sind wir nicht bzw. sind wir die Anderen. Da aber jeder der Andere ist, leben wir in einer Blase der Unsicherheit und Ungewissheit, gepaart mit der ewigen Suche nach sich selbst.

Wollen wir uns selbst erkennen, muss die Blase – alles zu sein, nur nicht sich selbst – zerplatzen. Wir können nur wissen, was wir wirklich wollen, wenn wir wirklich sind. Um wirklich zu werden, braucht es Ehrlichkeit und Klarheit. Dabei helfen Meditation und Yoga gewiss, aber auch nur so weit, als sie kein äußerliches Pflichtprogramm sind, sondern ein inneres Bedürfnis des Herzens. Die Frage: Wer bin ich? ist essentiell für unser Dasein. In der Beantwortung dieser Frage finden wir das authentische Leben nach dem wir uns alle sehnen. Nur in dem wir zu dem werden, was wir wirklich sind, ist ein Leben in innerer Freiheit möglich. Sind wir innerlich frei, dann wissen wir nicht nur, was wir wirklich wollen, wir können auch frei wählen, was wir wollen.

Noch mehr Satsang-Fragen und Antworten von Moon Hee findest du hier.


Satsang

Dr. Moon Hee Fischer ist promovierte Religionsphilosophin und arbeitet im Bereich der alternativen Heilung.

Ihre Schwerpunkte sind mediale Supervision und “Der Weg des Friedens.” Ihre Verknüpfung “spirituelle Medialität und wissenschaftlicher Anspruch” eröffnet nicht nur neue, interessante Ansätze für ein ganzheitliches Bewusstsein, sondern betont vor allem die Fähigkeit der Offenheit und das Mit- und Füreinander – “denn nichts existiert unabhängig voneinander.”


Titelbild: Siora Photography via unsplash

Das könnte dich auch interessieren…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Nervennahrung: Brain Bowl

Liana Werner-Gray schreibt für ihren Blog The Earth Diet und ist eine zertifizierte und international anerkannte Ernährungsexpertin. Ihre Bücher...

Essen gegen die Angst – wie die Psyche mit der Ernährung verbunden ist

Oft essen wir, um Ängste, Frust und Einsamkeit wegzudrücken – aber es geht auch anders: Hier liest du, wie...

Neumondkalender 2022 – Neumond im Mai im Zeichen Zwillinge

Am 30. Mai 2022 tritt der Neumond in die Zwillinge. Das ist die Gelegenheit, sich für persönliche Ziele einzusetzen,...

Männer und Yoga: So bereichert die Praxis die Vater-Sohn-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Diese Frage stellte sich Wanda Bogacka-Plucinski nicht nur anhand der Beziehung zwischen Mutter und...

DIY-Tipp: Rutschfeste Füße beim Yoga

Perfekt gespreizt ist noch nicht perfekt gepflegt. Im Yoga richten wir den Fokus auf die Füße. Besonders bei Vorwärtsbeugen...

Be happy! 60 Minuten Vinyasa Flow mit Sinah Diepold

Lust auf Glücksgefühle? Dann ist dieser 60-minütige Vinyasa Flow mit überraschenden Kombinationen und einer großen Portion gute Laune genau...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Essen gegen die Angst – wie die Psyche mit der Ernährung verbunden ist

Oft essen wir, um Ängste, Frust und Einsamkeit wegzudrücken...

Nervennahrung: Brain Bowl

Liana Werner-Gray schreibt für ihren Blog The Earth Diet...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps