Yoga-DVD: Von Göttern und Menschen

Das Thema „Wissenschaft und Spiritualität“ erfreut sich großer Beliebtheit. Diese DVD beleuchtet unterhaltsam und seriös einige dieser Themen und macht klar, dass im Grunde die Natur, ja, der ganze Kosmos immer in eine Harmonie, eine Ordnung strebt. Gut verständlich und doch in die Tiefe gehend werden verschiedene Forscher und ihre Themen präsentiert. Das sind Themen, die so fast nie im Fernsehen gezeigt werden würden, weil sie sich mit Grenzbereichen beschäftigen, die die „etablierte“ Wissenschaft nur ungern akzeptiert.
Beispielsweise die Geschichte von Edgar Mitchell, ehemaliger Astronaut und Begründer des NOETIC Instituts in den USA: Auf dem Rückflug zur Erde erfuhr er eine Art Erleuchtung (Samadhi). Er fühlte sich Eins mit dem Universum und dies beflügelte ihn, sein weiteres Leben der Erforschung solcher Phänomene zu widmen. Anschließend wird das berühmte Doppelspaltexperiment der Quantenphysik erklärt – mit faszinierenden Schlussfolgerungen für unser Leben. Der Raumenergieforscher Prof. Turtur kommt zu Wort, ebenso wie Axel Klitzke, der viele unglaubliche Zahlenübereinstimmungen in der Pyramide von Cheops entdeckt hat, die kosmische Rhythmen widerspiegeln. Das Staunen zieht sich weiter durch den Rest des Films: Unter anderem wird die Synchronizität von Planetenbahnen und Tonleitern dargestellt – etwas, was schon Pythagoras und Kepler beschrieben haben. Kepler nannte dies „Die Weltharmonik“. Auch die „Blume des Lebens“, ein uraltes Symbol, das erst in den 1990er Jahren wieder entdeckt wurde, zeigt diese Harmonie.

Fazit: Für „Spirit&Science“-Fans, die mehr über neue Forschungen zum Thema Schwingung, Harmonie und Einheit des Lebens erfahren wollen.


Epos Dei – Die geheimnisvolle Ordnung hinter den Dingen, Horizon Film, ca. 20 Euro.a

Vorheriger ArtikelDas Wandern ist des Yogis Lust
Nächster ArtikelKamel mit Köpfchen

Das Neueste

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am Yoga gefällt, erzählen bestimmt viele von der einzigartigen Gemeinschaft. Egal...

Spinat-Buchweizen-Puffer

Lecker, gesund und ein echtes Yoga-Food – diese sommerlichen Spinat-Buchweizen-Puffer sind schnell zubereitet und eignen sich super für eine...

432 Hz Soundhealing: 60 Minuten Klang & Yin Yoga

Begib dich mit Tanja Seehofer und Yann Kuhlmann auf eine spannende Reise: Während der einstündigen Yin Yoga-Praxis mit Live-Musik...

In 5 Schritten zu mehr Lebenskraft

Spüre die Energie in deinem Körper: Verbinde dich in dieser Meditation mit der universellen Lebenskraft! Formuliere zu Anfang die...

Sind Enttäuschungen im Unterbewusstsein verankert?

Du wurdest von einer Person sehr oft enttäuscht und beginnst dich ihr gegenüber zu verschließen? Heute dreht sich unsere...

Warum ist die Welt so, wie sie ist? Weil wir sie so machen!

Wir alle tragen unseren Beitrag zu den bestehenden Weltproblemen bei – ob passiv oder aktiv; der eine mehr, der...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

432 Hz Soundhealing: 60 Minuten Klang & Yin Yoga

Begib dich mit Tanja Seehofer und Yann Kuhlmann auf...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps