Yogahero

ACCESS BARS: 32 Energiepunkte am Kopf, die dein Leben verändern können

Access Consciousness ist eine Methode, mit der man sich das Leben leichter machen kann. Es ist in 175 Ländern vertreten und hat dazu beigetragen, in den letzten 30 Jahren das Leben von über 30.000 Menschen auf der ganzen Welt zu verändern.

Access Consciousness ist ein Werkzeugkasten voller Möglichkeiten, wie man sein Leben pragmatisch gestalten kann. Pragmatisch ist hier auch das Stichwort: Es geht nicht darum, an etwas Neues zu glauben, sondern darum, herauszufinden, was für die Einzelperson aus ihrer Sicht funktioniert. Die Werkzeuge dienen dazu, Klarheit zu schaffen. Ganz wesentlich bei Access ist, dass niemand besser wissen kann, was für dich gut ist, als du ganz persönlich!

Ein Grundstein von Access Consciousness sind die Access Bars® – 32 Punkte am Kopf, die bestimmten Lebensbereichen zugeordnet sind. Sie liegen über den Gehirnarealen, in denen unsere Gedanken, Gefühle, Limitierungen und Emotionen dieser Lebensbereiche verarbeitet werden.

Durch sanftes Berühren der Bars können diese aktiviert werden und entladen die elektrische Spannung aus den darunter liegenden Gehirnarealen. Viele Ärzte berichten von Veränderungen der Gehirnwellen, die sich nach der Behandlung von Betawellen in viel entspanntere Thetawellen verwandeln. Dies ist ein Zustand tiefer Entspannung. Die Selbstheilung des Körpers wird aktiviert und das Gehirn kommt völlig zur Ruhe, da es in einen ganz tiefen Frequenzbereich und damit in einen sehr angenehmen Entspannungszustand herunterfährt. Das kann auch zu einer großen Erleichterung und Auflösung solcher inneren Selbstbegrenzungen bezüglich der eigenen Themen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen führen.

Kunden die eine Access Bars® Behandlung empfangen haben berichten von vielen Körperlichen- und Lebensänderungen:

  • Tiefe Entspannung
  • Weniger Stress
  • Besserer Schlaf
  • Mehr Lebenslust
  • Depressionen und Panikattacken werden leichter und verschwinden
  • Linderung von Entzündungen und körperlichen Schmerzen
  • Ängste werden leichter und verschwinden
  • Sie wählen bewusster für Sie selbst
  • Ihr Bewusstsein wird aktiviert, wovon Ihr ganzes Leben profitieren wird
  • Ihr Körperbewusstsein kommt zurück
  • Der Alterungsprozess des Körpers wird verlangsamt
  • Bessere Beziehungen zu Ihrem Partner
  • Mehr Geld
  • Burn out Symptome werden bei jeder Behandlung leichter
  • Ihre Lernfähigkeit steigert sich
  • Sie gehen mit stressigen Situationen leichter um

Yogahero auf der YogaWorld 2020 in Stuttgart:

Samstag, 18. April // 13:45 – 14:30 Uhr // ACCESS BARS: 32 Energiepunkte am Kopf, die dein Leben verändern können // Ganesha Yogaspace


Vorheriger ArtikelKinderYoga auf der YogaWorld
Nächster ArtikelKarta Purkh Kaur

Das Neueste

So verhelfen Probiotika und Präbiotika zu einem gesunden Darm

Zugegeben: Beim Essen denkt man nicht unbedingt gerne an die Verdauung. Dabei können wir unserem Darm mit jeder Mahlzeit...

Veggie-Ramen Rezept

Dieses Veggie-Ramen Rezept von Mara King steckt voller fermentierter Nahrungsmittel, die sich positiv auf unsere Darmgesundheit auswirken. Wieso das...

“Yoga als dreidimensionale Kunst”: Simon Park im Interview

Yoga-Legende Simon Park hat auf der ganzen Welt unterrichtet und seinen eigenen Yogastil gegründet: Liquid Flow Yoga. Im Interview...

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im Leben stehen will, braucht seinen Kopf dazu, denn das Gehirn...

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps