Den Affenzirkus im Kopf bändigen

Sobald der „Monkey Mind“ aus dem Winterschlaf erwacht, gibt man ihm am besten Sonne, Meer und jede Menge Sandkörner, die er in Ruhe zählen kann. Ein Yogaretreat im Naturpark Costa Vicentina, dem südlichen Alentejo in Portugal, scheint da genau das Richtige zu sein.

Hier beginnt der Tag mit dem Rauschen des Ozeans. Das Haus am Meer, in dem Daniel und Annette von yogabija ihre Ashtanga Yoga und SuperWholefood-Retreats anbieten, liegt inmitten von Zistrosen und Korkeichen. Schon der Weg zum Haus ist ein kleines Abenteuer und verspricht absolute Abgeschiedenheit. “Bija” bedeutet auf Sanskrit “Samen”; den kann man an diesem Ort ganz wunderbar in sich pflanzen und in der Stille der Yogapraxis beobachten, was daraus entsteht. In Annettes Unterricht fühlt man sich jederzeit aufgehoben. Einfühlsam bietet sie durch sanfte Hands-on-Adjustments und ihre mehr als 16-jährigen Unterrichtserfahrung gerade Ashtanga-Neulingen die Möglichkeit, sich auf den Mysore-Stil einzulassen. Da verschwinden im Nu alle Bedenken, die man vielleicht als Anfänger der Ashtanga-Praxis entgegenbringt.

Das Schöne ist, dass Schüler jedes Levels hier ihre persönliche Herausforderung finden. Daniel bereichert die Stunden mit seinem Hintergrundwissen der Yogaphilosophie und seiner Ausbildung in der Yogatradition von T. Krishnamacharya. Nach der morgendlichen Yogastunde und dem SuperWholefood-Frühstück kann man es sich dann auch noch mal richtig gutgehen lassen und eine Massage vom ausgebildeten Massagetherapeuten Daniel genießen. Erstaunlich ist auch, dass das reichhaltige Superfood-Frühstück trotz der fordernden Yogapraxis am Morgen und der theoretischen Einheit am Nachmittag bis zum Abendessen vollkommen ausreicht. Bei langen Spaziergängen am Meer und entlang der einsamen Bucht kann man super die Zeit vergessen und alles auf sich wirken lassen. Da hat der „Monkey Mind“ dann einfach mal Sendepause.

Yogabija: www.yogabija.eu

Yoga Travel, Yogabija, Portugal, Westalgarve, Fun,Yvonne Schmedemann

Termine 2017

15.-21. April, Yoga & Mindfulness Retreat
13.-19. Mai, Ashtanga Yoga & SuperWholefoods Retreat
20.-26. Mai, Ashtanga Yoga & SuperWholefoods Retreat
03.-09. Juni, Ashtanga Yoga & SuperWholefoods Retreat
10.-16. Juni, Ashtanga Yoga & SuperWholefoods Retreat

Hier gibt es weitere Termine.


Fotos: Yvonne Schmedemann

Vorheriger ArtikelJürgen ‘Adarsh Singh’ Laske
Nächster ArtikelMelanie Haumann

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Organisiere deinen Alltag mit diesen 6 Tipps

Ordnung und Organisation sind das A & O einer gelassenen Seele und können deinen Alltag in vielerlei Hinsicht erleichtern. Wenn...

Lockdown-Frust? 10 yogische Ideen für mehr Inspiration

Gehen dir die kreativen Ideen aus? Überlegst du, wie du auch abseits der Yogamatte einen yogischen Lifestyle pflegen kannst?...

Sechs wichtige Mudras und ihre Bedeutung

In Mudras, den traditionellen yogischen Handhaltungen, liegt eine tiefe Kraft. Sie kann uns dabei helfen, inneren Frieden, Mut und...

Yoga für die Ohren: Die besten Yoga Podcasts

Yoga ist kein Sport - sondern ein Lebensstil. Da gehört die 360 Grad Erfahrung mit dazu. Besonders da wir...

Wie Sahara Rose Frauen auf ihrem spirituellen Weg inspiriert

Sahara Rose Ketabi gilt als moderne Ayurveda-Queen: Wie wenige andere schafft es die US-Amerikanerin mit persischen und indischen Wurzeln,...

Yoga für Grundschüler

Die Schulen sind im Corona-Modus: Sportunterricht, die Pausengestaltung und viele andere aktive Teile des Schultages sind nicht oder nur...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Lockdown-Frust? 10 yogische Ideen für mehr Inspiration

Gehen dir die kreativen Ideen aus? Überlegst du, wie...

Sechs wichtige Mudras und ihre Bedeutung

In Mudras, den traditionellen yogischen Handhaltungen, liegt eine tiefe...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps