Buchtipp: Das Universum steht hinter dir

Ausgerechnet beim Üben passierte es: „Im Frühjahr 2015 erlitt ich während einer Yogastunde einen Zusammenbruch. Aus heiterem Himmel, mitten beim Sonnengruß, überfiel mich urplötzlich ein Gefühl der Panik“.

Ein Angstgefühl, das die mitten im Leben und ihrer Yogapraxis stehende Autorin Gabrielle Bernstein komplett aus der Bahn und direkt in die Notaufnahme katapultierte. Wie sich eine solche existentielle Krise in Vertrauen wandeln kann, erzählt Bernstein in einer klassischen Heilungsgeschichte, in deren Verlauf sie vor allem ein Symptom erkennt: Trotz intensiver spiritueller Bemühungen wehrte sie sich zugunsten von Kontrolle und vermeintlich bewährten Mustern gegen echte Freiheit und Liebe.

--Werbung--

Zum Erlangen einer anderen, lebensoffeneren Haltung empfiehlt Gabrielle Bernstein – neben Marianne Williamson der Popstar unter den Selbsthilfe-Autorinnen – vor allem aus der Kundalini-Tradition stammende Gebete, Affirmationen, Übungen und Meditationen. Das passiert als selbstbewusste Innenschau einer Autorin, die es bis an die Spitze der New York Times Bestseller-Liste schaffte – und deren souveräne Ehrlichkeit bisweilen wieder haarscharf die Grenze zur Kontrolle streift …

Fazit // Das Universum stärkt uns nicht nur den Rücken, sondern erteilt uns hier Lektionen: Ein Buch zum Mitüben und Meditieren.


“Das Universum steht hinter dir – Wie wir Angst in Vertrauen verwandeln” von Gabrielle Bernstein ist im LEO Verlag erschienen und kostet 20 €.

Vorheriger ArtikelLars Schöler
Nächster ArtikelGedankenkraft

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Die vier Wege des Yoga: Karma, Jnana, Bhakti und Hatha

Yoga ist viel mehr ist als die körperlichen Übungen. Traditionell gesehen ist das Ziel Moksha. Die Erlösung...

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!

Yoga-Playlist für deine Herbst Rituale

Der Herbst ist eine Zeit der Veränderung und des Loslassens. Diesen Wandel macht uns die Natur zur...

Geburtshoroskop: Der Plan meiner Seele – Ein Selbstversuch

Ist Astrologie nur ein Trend? Was steckt dahinter und wie viel sagen die Sterne wirklich über uns...

Warum gibt es Krankheiten? Satsang Kolumne

In der Satsang-Kolumne antwortet Dr. MoonHee Fischer, promovierte Religionsphilosophin und alternative Heilerin auf eure dringenden (Sinn-)Fragen. Schreibe...

“Detox at home”: Dein Herbst-Detox-Programm

Der Herbst ist eine Zeit des Übergangs und ein idealer Zeitpunkt für ein sanftes Detox-Programm, das Körper und Geist...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps