Martina Wiesent

Martina Wiesent lebt und liebt Yoga und ist seit mehr als 10 Jahren in einer großen Münchner Klinik im Bereich der Strahlentherapie tätig. Durch ihre langjährigen, berührenden Begegnungen mit Krebserkrankten und ihr umfangreiches medizinisches Wissen erkannte sie, dass die klassische Schulmedizin besonders im Bereich der Nebenwirkungen die Betroffenen oftmals nur einseitig unterstützen konnte. Sie bildete sich deshalb gezielt im supportiven Bereich weiter, um es auch Menschen mit einer Krebserfahrung zu ermöglichen, sich während und nach Ihrer Erkrankungsphase aktiv um Ihr eigenes Wohlbefinden zu kümmern.

Martina ist zertifizierte YOGA und KREBS Trainerin, Yin Yoga- und Hatha Yogalehrerin, hat eine umfassende Zusatzausbildung in Yogatherapie, ist Dozentin und Ausbilderin für multimodales Stressmanagement und für Entspannungstechniken (PMR und Autogenes Training) und fungiert als Gastdozentin für Ayurveda. Darüber hinaus ist sie als Referentin für das Thema „Yoga und Krebs“ tätig, hält Vorträge auf medizinischen Kongressen, in Kliniken und bei Hilfsorganisationen im onkologischen Bereich. Bei all dem liegt es ihr besonders am Herzen mit viel Leichtigkeit und positiver Energie ein Bewusstsein für die Thematik zu schaffen und langfristige Prozesse in die Wege zu leiten.

Hier gibts weitere Infoswww.yoga-und-krebs.de


Martina Wiesent auf der YogaWorld 2020 in Stuttgart:

Samstag, 21.November // 11:30 – 12:15 Uhr // Was kann Yoga bei einer Krebserkrankung bewirken? // Yamuna Vortragsraum


Vorheriger ArtikelSanjay També
Nächster ArtikelRezept für veganes Gingerbread

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am Yoga gefällt, erzählen bestimmt viele von der einzigartigen Gemeinschaft. Egal...

Spinat-Buchweizen-Puffer

Lecker, gesund und ein echtes Yoga-Food – diese sommerlichen Spinat-Buchweizen-Puffer sind schnell zubereitet und eignen sich super für eine...

432 Hz Soundhealing: 60 Minuten Klang & Yin Yoga

Begib dich mit Tanja Seehofer und Yann Kuhlmann auf eine spannende Reise: Während der einstündigen Yin Yoga-Praxis mit Live-Musik...

In 5 Schritten zu mehr Lebenskraft

Spüre die Energie in deinem Körper: Verbinde dich in dieser Meditation mit der universellen Lebenskraft! Formuliere zu Anfang die...

Sind Enttäuschungen im Unterbewusstsein verankert?

Du wurdest von einer Person sehr oft enttäuscht und beginnst dich ihr gegenüber zu verschließen? Heute dreht sich unsere...

Warum ist die Welt so, wie sie ist? Weil wir sie so machen!

Wir alle tragen unseren Beitrag zu den bestehenden Weltproblemen bei – ob passiv oder aktiv; der eine mehr, der...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps