Rezept für veganes Gingerbread

Dieses vegane Gingerbread Rezept aus Renate Schmidt-Manns Buch „Vegane Zuckerbäckerei“ stimmt uns auf Weihnachten ein. Und das ganz ohne tierische Zutaten. Natürlich können auch andere Ausstechformen verwendet werden, aber diese Yoga-Gingermännchen sind einfach unschlagbar.

Das brauchst du für veganes Gingerbread:

  • 300 g Mehl Type 550, mehr nach Bedarf
  • 1 EL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL geraspelter frischer Ingwer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 kleine Prise gemahlene Nelken
  • 140 g kalte vegane Backmargarine
  • 150 g dunkler Zuckerrübensirup
  • 30 g Hafersahne

Und so geht’s:

Siebe das Mehl in eine Schüssel und mische alle trockenen Zutaten unter. Schneide die Margarine in kleine Würfel und gebe sie zusammen mit der Mehlmischung und den übrigen Zutaten in die Küchenmaschine. Verarbeite alles zu einem geschmeidigen Teig. Wenn der Teig zu feucht ist, gebe noch etwas Mehl dazu. Rolle den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche knapp 1 cm dick aus und schneide ihn in Quadrate oder steche Förmchen aus. Nun legst du die Stücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und lässt sie im vorgeheizten Ofen bei 180 °C etwa 10 Minuten backen. Fertig ist das vegane Gingerbread.


Du würdest gerne noch mehr vegan backen? Dann probiere doch mal diese Cookies aus Zucchini und Banane. Oder diese veganen Weihnachtsküchlein. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Loslassen im Yoga: Früher und heute

Was wir Yogis in unseren Breitengraden häufig unter „Loslassen“ verstehen, ist in den alten Schriften des Yoga...

Dr. Ronald Steiner: So entsteht Beweglichkeit im Yoga

Wieso praktizierst du Yoga? Ein Ziel vieler ist die Flexibilität. Aber wie entsteht Beweglichkeit im Yoga überhaupt? Unser Anatomie-Experte...

Verletzungsgefahr beim Yoga – von der Kobra an die Krücke

Die Kobra ist nur eine von etlichen Asanas, die für negative Schlagzeilen sorgt. Verletzungsgefahr beim Yoga ist immer wieder...

Dr. Ronald Steiner: Seiltanz: Die Anatomie der Kniescheibe

Häufiger als man denkt, ist eine nicht zentrierte Kniescheibe die Ursache für Beschwerden. Dr. Ronald Steiner weiß Abhilfe. Nur...
- Werbung -

Gesunde Kniescheiben: Mini Praxis von Dr. Ronald Steiner

Mit ein paar wenigen Handgriffen und Übungen förderst du das Gleichgewicht der Muskeln an den Kniescheiben. So erhalten die...

Yoga-Playlist von Nina FIVA Sonnenberg

Wenn Nina "FIVA" Sonnenberg unterwegs ist, kommt auch ihre Yoga-Praxis nicht zu kurz. Dabei darf auch diese...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Verletzungsgefahr beim Yoga – von der Kobra an die Krücke

Die Kobra ist nur eine von etlichen Asanas, die...

Dr. Ronald Steiner: So entsteht Beweglichkeit im Yoga

Wieso praktizierst du Yoga? Ein Ziel vieler ist die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps