Véronique Verlomme-Fried

Véronique ist Yogalehrerin im In- und Ausland BDY/ EYU sowie Yoga Referentin und Reisebegleiterin für NEUE WEGE Reisen.
2002 absolvierte sie eine 2-jährige Fortbildung als Tanzpädagogin. Anschließend folgte eine 4-jährige Ausbildung, die sowohl philosophische, psychologische, anatomische und didaktische Aspekte und Methoden verschiedenen Yogatraditionen beinhaltet, bei denen immer der Mensch im Mittelpunkt steht.

In der Probe-Yoga-Stunde auf der YogaWorld steht das Thema “Hatha-Yoga Praxis mit präziser Anleitung” im Vordergrund. Wir lernen den eigene Körper sanft zu dehnen und zu kräftigen. Im Fluss des Atems uns auf das Verinnerlichtes zu konzentrieren um die eigene Potential-kraft besser zu entfalten. Eine Möglichkeit für Menschen mit und ohne Yoga Erfahrung, Entspannung, Freude und Klarheit zu schaffen.

--Werbung--

Mehr zu Véronique Verlomme-Fried erfahrt ihr hier.


Auf der YogaWorld könnt Ihr Véronique live erleben: Freitag, 16:30-17:00 im Ganesha Yoga Raum. Zum gesamten Programm geht es hier.

Vorheriger ArtikelLouise James
Nächster ArtikelGuten Morgen, liebe Sorgen

Das Neueste

Yoga und Selbstliebe: “Ich wollte nicht mehr mit mir kämpfen”

Als Kind mochte Yogalehrerin Sophie ihren Körper. Dann lernte sie auf die harte Tour, dass ihre Maße...

Was ist Liebe? Satsang Kolumne

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...

Hautpflege im Herbst: Darauf musst du jetzt achten

Nicht nur für die Natur, sondern auch für unsere Haut bringt der Herbst einige Veränderungen mit sich. Mit diesen...

Vegane Steinpilz-Spinat-Quiche

Jetzt im Herbst genießen wir kühle Abende mit dieser leckeren Steinpilz-Spinat-Quiche von Roland Rauter. Mit einem Mürbeteig,...

Ashtavakrasana Variante: Der geschmeidige Ninja

Einen echten Ninja kann so leicht nichts erschrecken: Schnell wie der Blitz und gewandt wie ein Schatten...

Die vier Wege des Yoga: Karma, Jnana, Bhakti und Hatha

Yoga ist viel mehr ist als die körperlichen Übungen. Traditionell gesehen ist das Ziel Moksha. Die Erlösung...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Was ist Liebe? Satsang Kolumne

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps