Nicole Baum

NICOLE BAUM (Pforzheim und Ludwigsburg) ist die Begründerin der dynamischen Tanzmeditation „AyurWaveDance®- Tanz dich glücklich!“ Sie ist Ayurveda- Therapeutin, in Indien ausgebildet, Gesundheitscoach BYVG und hat seit 14 Jahren eine eigene Praxis. Sie ist Absolventin der „Master Class 5Rhythmen Tanz“ bei Sangeet Portalski und Jonathan Horan, Ausbildung zur Tanz Therapeutin.

www.ayurveda-nicolebaum.de

AyurWaveDance®- Tanz dich glücklich!
Laut der ayurvedischen Lehre sind Glücklichsein und Gesundheit in uns angelegt.
Alles, was Du dafür brauchst, ist bereits in Dir! Wir wollen im AyurWaveDance® die
tiefe Weisheit unseres Körpers nutzen und unsere Selbstheilungskräfte in Bewegung
bringen. Tanze dafür Deinen ureigenen freien Tanz, den nur Du tanzen kannst!
Spüre, wie Deine Energie in´s Fließen kommt in einer Wave die still bis kraftvoll-wild
ist. Entdecke und feiere im Tanz mit Dir und anderen Dein Potential für Freude, Glück
und Lebendigkeit.


Nicole Baum auf der YogaWorld in Stuttgart 2019:

Sonntag, 28. April // 17:15 – 18:00 Uhr // AyurWaveDance®- Tanz dich glücklich // Vishnu Yogaspace


Vorheriger ArtikelIn 5 Schritten zu innerem Sonnenschein
Nächster ArtikelLisa Huter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

“Yoga als dreidimensionale Kunst”: Simon Park im Interview

Yoga-Legende Simon Park hat auf der ganzen Welt unterrichtet und seinen eigenen Yogastil gegründet: Liquid Flow Yoga. Im Interview...

Gibt es eine Ordnung der Reinkarnation (Wiedergeburt)?

Du siehst dich einem geliebten Menschen gegenüber in einem Zwiespalt? Heute beantwortet Dr. Moon Hee Fischer die Frage, inwieweit...

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im Leben stehen will, braucht seinen Kopf dazu, denn das Gehirn...

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps