Buch-Tipp: 5-Wochen-Kurs Selbstheilung

Unser Körper hat die erstaunliche Fähigkeit, sich selbst zu heilen – wenn man es denn zulässt. Fei Long führt Sie anhand praktischer Tipps und Tests an das Thema Selbstheilung heran. Sie lernen, Ihre innere Ausgeglichenheit zu (re)aktivieren. Bevor Sie mit dem 5-wöchigen Übungsprogramm starten, erhalten Sie eine kurze Einführung: Was ist Mitgefühl? Und wie unterscheidet es sich von anderen Fähigkeiten? Mit Metaphern, inspirierenden Zitaten sowie niedlichen Illustrationen schafft es die Autorin, das Gesagte zu veranschaulichen. Auf dem Weg zu mehr Selbstliebe und Gelassenheit bleibt stets Raum für eigene Gedanken und Interpretationen. Die kurzen Kapitel und konkreten Anweisungen motivieren, in eigenem Tempo genau die Punkte aufzuarbeiten, die einen im Hier und Jetzt bewegen.

buch_tipp_yoga_journal_selbstheilung_kursIn der Serie „Mitgefühl leben“ sind noch weitere 5- Wochen-Kurse erschienen, die sich den Themen Erziehung, Ernährung und Partnerschaft widmen.

Fazit: Das Büchlein eignet sich für alle, die pragmatisch an das Thema Selbstheilung herangehen möchten. Es klärt auf und motiviert, ohne dabei bevormundend zu wirken.

5-Wochen-Kurs: Selbstheilung von Fei Long // erschienen im Systemed Verlag Preis // ca. 8 Euro

Foto von Alina Vilchenko von Pexels

Das Neueste

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...

Geheimrezept: Veganes Safran-Risotto

Veganes Safran-Risotto leichtgemacht. Wie, verrät "Max Pett"-Chefkoch Peter Ludik.

Entlastung der Halswirbelsäule: 4 stabilisierende Übungen

Jalandhara Bandha, das aktive Verschließen der Kehle, kennst du vermutlich nur aus der Atempraxis. Eigentlich schade, findet unser Therapie-Experte...

Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich sie und wenn ja, welche? Worauf sollte man bei Kauf und Dosierung achten? Die wichtigsten Fragen und...

8 Techniken, die Ängste und Stress lösen und keine Atem-Übungen sind

Fragt man Therapeuten und Experten für mentale Gesundheit nach direkten Anwendungen gegen Ängste und Stress, gehen die ersten Tipps...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt?...

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps