Dr. Marion Reinitzhuber

Warum Yoga hilft – Yoga gegen Schmerzen

Schmerzen am Bewegungsapparat durch zum Beispiel Arthrosen oder Bandscheibenvorfälle sind ein häufiges Problem unserer Zeit. Durch sitzende Tätigkeiten, Bewegungsmangel, aber durch langwierige monotone Tätigkeiten in Beruf und Freizeit kommt es zu Fehlbelastung von Gelenken, Muskulatur und Bindegewebe. Dadurch wird das Entstehen degenerativer Veränderungen der Gelenke oder der Wirbelsäule begünstigt.

Yoga kann uns dabei unterstützen, solchen Problemen vorzubeugen. Yoga kann aber auch gezielt in der Schmerztherapie eingesetzt werden. Es wirkt sowohl auf der körperlichen Ebene durch Bewegung, Dehnung und Mobilisierung in den Asanas als auch auf der geistigen Ebene durch Entspannung, Konzentration und Meditation.

Dr. Marion Reinitzhuber ist Fachärztin für Physikalische Medizin und Rehabilitation in ihrer eigenen Praxis in Salzburg. Sie ist Yogatherapeutin, verwurzelt in der Tradition nach Swami Sivananda und Yoga Vidya.


Dr. Marion Reinitzhuber auf der Yoga World München 2018:
Sonntag, 21. Januar // 10:30 – 11:15 Uhr // Warum Yoga hilft – Yoga gegen Schmerzen // Lakshmi Vortragsraum



 

Das Neueste

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am Yoga gefällt, erzählen bestimmt viele von der einzigartigen Gemeinschaft. Egal...

Spinat-Buchweizen-Puffer

Lecker, gesund und ein echtes Yoga-Food – diese sommerlichen Spinat-Buchweizen-Puffer sind schnell zubereitet und eignen sich super für eine...

432 Hz Soundhealing: 60 Minuten Klang & Yin Yoga

Begib dich mit Tanja Seehofer und Yann Kuhlmann auf eine spannende Reise: Während der einstündigen Yin Yoga-Praxis mit Live-Musik...

In 5 Schritten zu mehr Lebenskraft

Spüre die Energie in deinem Körper: Verbinde dich in dieser Meditation mit der universellen Lebenskraft! Formuliere zu Anfang die...

Sind Enttäuschungen im Unterbewusstsein verankert?

Du wurdest von einer Person sehr oft enttäuscht und beginnst dich ihr gegenüber zu verschließen? Heute dreht sich unsere...

Warum ist die Welt so, wie sie ist? Weil wir sie so machen!

Wir alle tragen unseren Beitrag zu den bestehenden Weltproblemen bei – ob passiv oder aktiv; der eine mehr, der...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps