Rezept-Tipp: Hummus aus dicken Bohnen

Zutaten (für circa 2 Tassen)

 

gut 1 kg frische dicke Bohnen (Saubohnen, Favabohnen)
¼ Tasse Olivenöl
Saft von 1 Zitrone
3 TL gehackte Minzblättchen
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Lösen Sie die Samen aus den Schoten, blanchieren Sie sie 1 Minute lang in kochendem Wasser und schrecken Sie sie mit kaltem Wasser ab. Nach dem Abkühlen drücken Sie die Bohnen aus den Häutchen heraus.
  2. Bringen Sie in einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen. Kochen Sie die Bohnen darin in etwa 5 Minuten weich. Gießen Sie sie ab, dabei fangen Sie ½ Tasse Sud auf.
  3. Pürieren Sie die Bohnen mit dem Rührstab oder im Mixer. Nach und nach mixen Sie Olivenöl, Zitronensaft und so viel von dem Sud dazu, dass ein dick-breiiges Mus entsteht.
  4. Mischen Sie Minze, Salz und Pfeffer unter und schmecken Sie den Dipp ab. Anschließend servieren Sie ihn möglichst frisch. Im Kühlschrank ist er einen Tag haltbar.

 

Tipp: Dicke Bohne haben eine relativ kurze Saison, aber leckere, nahrhafte Dipps kann man aus jeglichen frischen oder getrockneten Bohnensorten zubereiten. Versuchen Sie zum Beispiel einmal Pintobohnen mit Kreuzkümmel, weiße Bohnen mit Thymian oder schwarze Bohnen mit Jalapeno-Chilis.


Rezept von Lauren Ladoceour. Die Autorin lebt als Journalistin und Buchautorin in San Francisco.

Exklusive Gewinnspiele, Yoga-News, Meditationen, Praxisstrecken, leckere Rezepte, Ayurveda und vieles mehr ... Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Aktuelle Ausgabe

Das Neueste

Yoga-Mythbuster: “Detox” im Yoga

Kennst du schon unsere neue Mythbuster-Kolumne? Yogalehrerin Eva wagt den Blick hinter die perfekte Yoga-Kulisse, wo neue Sichtweisen auch...

Floras Rezept für vegane Cupcakes: Besser als Krapfen

Egal ob du sie nun Berliner Pfannkuchen oder Krapfen nennst - im Moment kommen wir kaum an dem Saison-Gebäck...

Yoga bei Ischias-Schmerzen

Ischias-Schmerzen können verschiedene Gründe haben. Durch Yoga lässt sich herausfinden, welche dabei individuell eine Rolle spielen. Jeder, der schon...

Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich lösen

Heute zeigt dir Yogalehrerin Ranja Weis, wie du mit wenigen einfachen Übungen in nur fünf Minuten deine Verspannungen im...

Yoga-Mythbuster: “Practise and all is coming”?

In unserer neuen Mythbuster-Kolumne wagt Yogalehrerin Eva den Blick hinter die perfekte Yoga-Kulisse: Neue Sichtweisen treffen auf manchmal unbequeme...

Praxis für Energie und Gelassenheit

Mit dieser energetisierenden Morgenpraxis regst du Stoffwechsel und Durchblutung an und wappnest zugleich dein Nervensystem gegen Stress. So starten...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Yoga bei Ischias-Schmerzen

Ischias-Schmerzen können verschiedene Gründe haben. Durch Yoga lässt sich...

Yoga-Mythbuster: “Practise and all is coming”?

In unserer neuen Mythbuster-Kolumne wagt Yogalehrerin Eva den Blick...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps