Tofu-Häppchen mit Wasabi, Limette und Gurke

350
Victoria Pearson

Zutaten für 8 Portionen

Für die Gurken:

Für das Dressing:

  • ¼ Tasse frischer Limettensaft
  • 2 TL Kokosnuss-Nektar oder Ahornsirup
  • 1 TL Reisessig
  • ½ TL Salz
  • ½ Salatgurke, geschält, längs halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
Für das Dressing:
  • ¼ Tasse glutenfreie Sojasoße oder Tamari
  • 2 EL Limettensaft
  • 4 TL Kokosnuss-Nektar oder Zucker
  • 4 TL Reisessig
  • 1 EL Wasabi-Paste
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • Für den Tofu:
  • 800 g Tofu, in kleine Würfel geschnitten
  • 3 EL Frühlingszwiebeln (nur der grüne Teil)
  • 2 TL Sesam

Zubereitung

Für die Zubereitung der Gurken: Verquirlen Sie den frischen Limettensaft mit dem Kokosnuss-Nektar, Essig und Salz in einer Schüssel. Danach geben Sie die Gurkenscheiben dazu, vermengen noch einmal alles und stellen die Schüssel zur Seite. Nun füllen Sie die Zutaten für das Dressing in einen Schüttelbecher und mixen alles gut durch. Richten Sie die kleinen Tofuwürfel auf einer schönen Platte an, beträufeln Sie jeden einzelnen mit einem Esslöffel Dressing und streuen Sie danach die Frühlingszwiebeln darüber. Sieben Sie die eingelegten Gurken aus der Marinade heraus, lassen Sie sie gut abtropfen und geben Sie etwa einen Esslöffel auf jedes Tofuhäppchen. Zum Schluss streuen Sie noch Sesam über das Gericht.


Die gebürtige Australierin Tess Masters lebt heute im sonnigen Kalifornien. Sie ist Foodbloggerin (www.theblendergirl.com), Köchin, Autorin und Schauspielerin. Am liebsten verbringt sie Zeit in der Natur und kauft beim lokalen Bauernmarkt saisonale Zutaten ein, um frische Mahlzeiten zuzubereiten.

Photos: Victoria Pearson

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here