Jack Waldas

Nach seiner Ausbildung an der “Ballet School New York” tanzte Jack bei New York Theater Ballet, bevor er nach Europa kam. Hier arbeitete er an verschiedenen Staatstheatern in Deutschland und Österreich. Während seiner langen Tanzkarriere konnte er die Wirkung von Yoga am eigenen Leib erproben. So diente ihm Yoga als Aufwärmung für den Arbeitstag, als Erholung für überlastete Muskulatur sowie als Heilmittel gegen Stress und Verletzungen.

Die Bewegungsfreude des Tanzes verband sich mit dem meditativ bewussten des Yoga. Aus diesem Prozess heraus entwickelt er eine eigene Fusion seiner beiden liebsten Bewegungsformen – Anandansa® (Yoga Dance).

Seine Yogalehrer-Ausbildungen absolvierte er in den Richtungen Prana Flow® sowie Anusara®. Sein Wissen über Yoga und Körperarbeit erweitert er ständig in u.a. Spiraldynamik®, Tanzmedizin, Thai Massage, Yogatherapie und Hatha Yoga aller Art. Jack ist Co-Direktor des Spanda Yoga Teachers Training, München. Sein Buch „Street Yoga“ würde zum Yogabuch des Jahres 2013. Er lebt in München mit seiner Frau und zwei Töchter. Hier unterrichtet er Tanz und Yoga und gibt Workshops international.

Anandansa® – the Illuminating Dance of Yoga
Yoga und Tanz sind die perfekte Symbiose. Das eine sucht die Seele durch den Körper, das
andere lässt die Seele durch den Körper sichtbar werden. Das eine lehrt: „Sieh nach innen,
erkenne dich selbst.“ Das andere sagt: „Drücke Dich aus, verkörpere deine Sehnsucht.“
Anandansa® ist die Verschmelzung dieser beiden Richtungen zu einer Methode. Sie vereint
spirituelles Bewusstsein mit dem körperlichen Ausdruck des Tanzes. „Yoga erleuchtet den
Körper von innen, Tanz teilt dieses innere Licht mit der Außenwelt.“ Zusammen vollenden sie einander.


Jack Waldas auf der YOGA WORLD München 2019:

Samstag, 19. Januar // 17:15 – 18:00 Uhr // Anandansa® (Yoga Dance) // Vishnu Yoga Space

Anandansa® verbindet den westlichen Tanz und seine Ausdrucksformen mit Methoden
der Körperarbeit wie Yoga, Thai-Chi, Spiraldynamik® oder Thaimassage.
Es bietet die Möglichkeit, ihr Empfinden für organische Bewegung und inneren Ausdruck
weiter zu entwickeln, die Verbindung zu ihrer kreativen, intuitiven Persönlichkeit zu
stärken und diese Methode im täglichen Leben anzuwenden.
Der Kurs vermittelt die Grundlagen der Anandansa® – Methode (Yoga Dance) und richtet sich gleichermaßen an Tänzer wie auch an Yogapraktizierenden. Yogaerfahrung ist von Vorteil, Tanzkenntnisse sind nicht erforderlich.


 

 

Vorheriger ArtikelRezept: Chia-Leinsamen-Cracker
Nächster ArtikelMichi Kern

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

6 schöne Vollmond Rituale

Das Wochenende steht an... und nicht nur irgendeines, denn am Samstag den 27.Februar um 09:17 Uhr ist Vollmond. Kleine...

Warum du auf deine Seele hören musst

Deine Seele hat einen Plan für dich. Dein Seelenplan. Es ist die wunderschönste Reise, deines Lebens, die du dir...

Reise zu deinem inneren Kompass

Ein Städtetrip nach Paris, der geplante Strandurlaub in Italien oder zum Yoga-Retreat nach Indien – Reisen ist momentan nicht...

Mythbuster: Kann man durch Yoga abnehmen?

Im heutigen Mythbuster-Beitrag geht Yogalehrerin Eva der Frage nach, ob man durch Yoga abnehmen kann und warum das ein...

Handlesen: Welcher Handtyp bist du?

Viele Menschen verbinden mit Handlesen die Vorstellung, Linien und Markierungen der Handinnenfläche zu interpretieren. Überraschenderweise lassen sich jedoch die...

Starke Mitte: Mini-Practice

Zur Zeit können wir von Strand und Freiheit nur träumen. Aber vielleicht kannst du dich gedanklich einfach an einen...
- Werbung -

Pflichtlektüre

6 schöne Vollmond Rituale

Das Wochenende steht an... und nicht nur irgendeines, denn...

Warum du auf deine Seele hören musst

Deine Seele hat einen Plan für dich. Dein Seelenplan....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps