Sat Ravi Singh

ZURÜCK ZU DIR SELBST

Kundalini Yoga Workshop mit Sat Ravi Singh

“You owe it to yourself to be yourself.”
Yogi Bhajan

Das Dreieck Familie, Beruf und Partnerschaft ist in einer Zeit von steigendem Stress, Informationsvielfalt und Reizüberflutung neuen Herausforderungen und Spannungen ausgesetzt.

Viele Menschen empfinden ihr Leben zunehmend als fremdbestimmt, haben aber dennoch das Gefühl, dass sie den mannigfaltigen Ansprüchen ihres Umfeldes nicht mehr genügen können. Burn-outs und nervlich bedingte Zusammenbrüche sind in unserer Gesellschaft kein Einzelfall mehr.

Der Mensch hat in vielen Fällen die Beziehung zu sich selbst verloren.Nutze diesen Workshop, um die Beziehung zu Dir selbst wieder aufzufrischen. Komme in Kontakt mit Deiner Essenz und erfahre neue Leichtigkeit und Ruhe.

Lerne wieder Du selbst zu sein!

 


Sat Ravi Singh auf der Yoga World München 2018:
Samstag, 20. Januar // 16:30 – 17:15 Uhr // Zurück zu dir Selbst (ein Kundalini Workshop) // Lakshmi Vortragsraum



Vorheriger ArtikelBuch-Tipp: Yoga Kitchen
Nächster ArtikelÖzkan Kul

Das Neueste

Tao Porchon-Lynch: Yoga-Fotograf Robert Sturman erinnert sich an die Yoga-Lehrerin

Sie war bekannt für ihren unbändigen Optimismus und ihre innere Stärke: Am 21.Februar verstarb die weltberühmte und...

Wie du dein Herz für Liebe öffnest

Liebe ist das, was unser Herz tanzen lässt und wonach unsere Seele strebt. In der Yogapraxis finden...

Noch tiefer entspannen in Savasana

Loslassen und genießen, während Körper und Geist zur Ruhe kommen: Savasana (Totenstellung), die Entspannungshaltung am Ende einer Yogastunde, gilt...

Loslassen im Yoga: Früher und heute

Was wir Yogis in unseren Breitengraden häufig unter „Loslassen“ verstehen, ist in den alten Schriften des Yoga...
- Werbung -

Dr. Ronald Steiner: So entsteht Beweglichkeit im Yoga

Wieso praktizierst du Yoga? Ein Ziel vieler ist die Flexibilität. Aber wie entsteht Beweglichkeit im Yoga überhaupt? Unser Anatomie-Experte...

Verletzungsgefahr beim Yoga – von der Kobra an die Krücke

Die Kobra ist nur eine von etlichen Asanas, die für negative Schlagzeilen sorgt. Verletzungsgefahr beim Yoga ist immer wieder...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Noch tiefer entspannen in Savasana

Loslassen und genießen, während Körper und Geist zur Ruhe...

Verletzungsgefahr beim Yoga – von der Kobra an die Krücke

Die Kobra ist nur eine von etlichen Asanas, die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps