Tim Frankenheim

Wer kennt nicht die Geschichten von Aussteigertypen, die ihr weltliches Leben hinter sich lassen und fernab von der Zivilisation nach Spiritualität suchen. Die wirkliche Herausforderung für Tim liegt darin, die Spiritualität im Alltäglichen zu entdecken.

Schon in seiner Kindheit machte Tim erste Erfahrungen mit Entspannungstechniken– jedoch konnte ihn keine so richtig überzeugen. Als er im Jahr 2009 aber seine ersten  Kundalini-Yogastunden nahm, war er sofort Feuer und Flamme. Von 2010 bis 2013 absolvierte er daraufhin die Ausbildung zum Kundalini-Yogalehrer Stufe 1 und Stufe 2 bei Gurumarka Khalsa und Karta Singh. Im Jahr 2016 – inzwischen als zweifacher Vater – machte er zusätzlich die Ausbildung zum Kinderyogalehrer.

--Werbung--

Insbesondere die Kombination aus körperlich teilweise sehr fordernden Yogasets, den Meditationen, Atemtechniken und Mantras faszinieren Tim. Die Yogatechniken helfen ihm, seinen Tag zu entschleunigen und ein bewussteres Leben zu führen. Die positiven Effekte bei sich selbst zu spüren inspirieren ihn, diese Techniken auch anderen Menschen zu vermitteln.

“If you cannot see god in all, you cannot see god at all” (Yogi Bhajan)

Das Neueste

Yoga und Selbstliebe: “Ich wollte nicht mehr mit mir kämpfen”

Als Kind mochte Yogalehrerin Sophie ihren Körper. Dann lernte sie auf die harte Tour, dass ihre Maße...

Was ist Liebe? Satsang Kolumne

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...

Hautpflege im Herbst: Darauf musst du jetzt achten

Nicht nur für die Natur, sondern auch für unsere Haut bringt der Herbst einige Veränderungen mit sich. Mit diesen...

Vegane Steinpilz-Spinat-Quiche

Jetzt im Herbst genießen wir kühle Abende mit dieser leckeren Steinpilz-Spinat-Quiche von Roland Rauter. Mit einem Mürbeteig,...

Ashtavakrasana Variante: Der geschmeidige Ninja

Einen echten Ninja kann so leicht nichts erschrecken: Schnell wie der Blitz und gewandt wie ein Schatten...

Die vier Wege des Yoga: Karma, Jnana, Bhakti und Hatha

Yoga ist viel mehr ist als die körperlichen Übungen. Traditionell gesehen ist das Ziel Moksha. Die Erlösung...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Was ist Liebe? Satsang Kolumne

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps