Lieblingsrezept Kia Miller: Schnelle grüne Suppe

Kia Miller verbindet in ihrem Radiant Body Yoga die transformierende Kraft von Kundalini-Yoga nach Yogi Bhajan mit der technischen Präzision von Ashtanga- und Iyengar-Yoga. Uns hat die Yoga-Lehrerin ihr Lieblingsrezept verraten, das gleichzeitig basisch, frisch und kühlend wirkt: schnelle grüne Suppe.

Grüne Suppe Kia Miller“Mit einer basischen Ernährung fühle ich mich leichter und heller. Deshalb meide ich Zutaten, die säuernd wirken, besonders Getreide, Zucker, Milchprodukte und jede Art von industriell bearbeiteten Lebensmitteln. Obst, Gemüse und Saaten dagegen wirken basisch, sie unterstützen die Verdauung und spülen Giftstoffe aus dem Körper. Diese frische, kühlende Suppe aus lauter rohen Zutaten ist genau das Richtige für einen leichten Lunch im Frühling oder Sommer!” (Yoga-Lehrerin Kia Miller)

Zutaten für die grüne Suppe

5 Tassen frischer, geputzter Blattspinat
2 Salatgurken, geschält
1 Avocado, Fruchtfleisch ausgelöst
1 Bund gehackte Petersilie
1 Zitrone, geschält
1 Prise Salz
2 EL Olivenöl

Und so bereitest du das Lieblingsrezept von Kia Miller zu

Püriere alle Zutaten mit 2 Tassen Wasser im Mixer. Nach etwa 1 Minute sollte das Ganze eine sämige, aber noch leicht stückige Konsistenz haben. Schmecke die Suppe ab, verteile sie auf drei Schalen und genieße sie möglichst frisch, damit die Vitamine (und Prana!) erhalten bleiben.

Übrigens: Noch mehr leckere vegane Rezpete findest du auf veganworld.de.


NÄHRSTOFFE PRO PORTION:
206 Kalorien + 17 g Fett (davon 2 g gesättigt) + 15 g Kohlenhydrate + 6 g Ballaststoffe + 4 g Eiweiß + 247 mg Natrium

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Mit Ayurveda durch den Winter

Draußen ist es bitterkalt, drinnen ist es warm und die Luft trocken: Jetzt sind wir anfällig für Erkältungen, Infekte...

Black Friday? Nein, heute ist Circular Monday!

Zum vierten Mal in Folge findet der nachhaltigste Montag des Jahres statt, der Montag vor dem Black Friday: Circular Monday,...

Hummus aus Rote Bete und Granatapfel

Leuchtend rote Granatapfelkerne und intensive Rote Bete geben diesem Rezept seine unvergleichliche Farbe. Mach es dir daheim gemütlich und...

Übungen für eine heilende Atmung von Roland Steiner

Eine tiefe, bewusste Atmung beruhigt nicht nur die Nerven, sie kräftigt auch die Muskulatur. Sie entlastet die gerade Rückenmuskulatur,...

Kinderyoga: Eine spielerische Sequenz aus der Natur

In dieser kleinen Kinderyoga Sequenz erklärt Yogalehrerin Maja wie die saubere Luft zum Atmen entsteht und wieso es so...

Warte nicht auf Morgen: Warum du im JETZT leben musst

Monatelang im Krisenmodus und jetzt? Wann wird es endlich besser? Wann hört Corona endlich auf und wann bekommen wir...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Kinderyoga: Eine spielerische Sequenz aus der Natur

In dieser kleinen Kinderyoga Sequenz erklärt Yogalehrerin Maja wie...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps