Zitronengras-Kokos-Suppe

Zutaten Für 6 Personen:

400 g Süßkartoffeln + 2 Zwiebeln, fein gehackt + 2 Esslöffel pflanzliches Öl (kein Olivenöl) + 1 Stück Ingwer, in Scheiben geschnitten + 1 Stück Galgant, in Scheiben geschnitten + 5 Knoblauchzehen + 2 Zitronengrasstangen + 1 Liter ungesüßte Kokosmilch + 1 Prise Salz + 1 Prise Pfeffer +1 Prise Muskatnuss + 1 Prise Chili

Zubereitung

  1. Würfeln Sie die Süßkartoffeln und weichen Sie sie ca. 1 Stunde in Wasser ein. Hacken Sie drei der fünf Knoblauchzehen klein und schwitzen Sie sie gemeinsam mit Zwiebeln, ­Ingwer und Galgant in einem Suppentopf kurz an.
  2. Gießen Sie die Kokosmilch an und geben Sie die eingeweichten Süßkartoffelwürfel dazu. Klopfen Sie das Zitronengras mit einem schweren Messerrücken auf und binden Sie die Stangen zusammen, bevor Sie sie in die Suppe geben (das erleichtert das Herausfischen).
  3. Kochen Sie die Flüssigkeit kurz auf, dann reduzieren Sie die Temperatur auf ein schwaches Köcheln. Sobald die Süßkartoffeln gar sind, schmecken Sie die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chili ab und entfernen Zitronengras, Ingwer und Galgant. Vor dem ­Servieren pürieren Sie sie mit einem Stabmixer.

Tipp

Schneiden Sie die restlichen beiden Knoblauchzehen in feine Scheiben, bestreuen Sie sie mit etwas Chilipulver und rösten Sie sie kurz in der Pfanne an. Ergibt ein super Topping für die Suppe.


Foto: Stefanie Kissner

Exklusive Gewinnspiele, Yoga-News, Meditationen, Praxisstrecken, leckere Rezepte, Ayurveda und vieles mehr ... Melde dich hier für unseren Newsletter an.
Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.
Vorheriger ArtikelGedankenkraft
Nächster ArtikelYoga am Ursprung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Aktuelle Ausgabe

Das Neueste

Yoga-Mythbuster: “Detox” im Yoga

Kennst du schon unsere neue Mythbuster-Kolumne? Yogalehrerin Eva wagt den Blick hinter die perfekte Yoga-Kulisse, wo neue Sichtweisen auch...

Floras Rezept für vegane Cupcakes: Besser als Krapfen

Egal ob du sie nun Berliner Pfannkuchen oder Krapfen nennst - im Moment kommen wir kaum an dem Saison-Gebäck...

Yoga bei Ischias-Schmerzen

Ischias-Schmerzen können verschiedene Gründe haben. Durch Yoga lässt sich herausfinden, welche dabei individuell eine Rolle spielen. Jeder, der schon...

Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich lösen

Heute zeigt dir Yogalehrerin Ranja Weis, wie du mit wenigen einfachen Übungen in nur fünf Minuten deine Verspannungen im...

Yoga-Mythbuster: “Practise and all is coming”?

In unserer neuen Mythbuster-Kolumne wagt Yogalehrerin Eva den Blick hinter die perfekte Yoga-Kulisse: Neue Sichtweisen treffen auf manchmal unbequeme...

Praxis für Energie und Gelassenheit

Mit dieser energetisierenden Morgenpraxis regst du Stoffwechsel und Durchblutung an und wappnest zugleich dein Nervensystem gegen Stress. So starten...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Yoga bei Ischias-Schmerzen

Ischias-Schmerzen können verschiedene Gründe haben. Durch Yoga lässt sich...

Yoga-Mythbuster: “Practise and all is coming”?

In unserer neuen Mythbuster-Kolumne wagt Yogalehrerin Eva den Blick...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps