Montags-Mantra: Loslassen

Heute wollen wir euch mit einem Mantra in die Woche begleiten, das dabei helfen kann, euch bewusst von geistiger und körperlicher Anspannungen zu lösen.

„Die Dinge loszulassen bedeutet nicht, sie loszuwerden. Sie loslassen bedeutet, dass man sie sein lässt.“
Jack Kornfield


Am besten stimmt ihr euch auf das Mantra ein, indem ihr einen aufrechten Sitz einnehmt. Das kann auf dem Stuhl oder auf dem Meditationskissen passieren. Werdet euch der Atmung bewusst und nehmt wahr, wie der Atem ein- und ausfließt. Bei jeder Ausatmung könnt ihr bewusst daran denken, Negatives, Verbrauchtes und Altes loszulassen. Bei jeder Einatmung stimmt ihr euch darauf ein, Neues, Frisches und Energie aufzunehmen. So nutzt ihr den Atem als eine Anleitung dafür, Schritt für Schritt – Atemzug für Atemzug – in die Stille zu kommen. Genau wie der Atem kommt und geht, kommen und gehen auch die Gedanken.


Fotoquelle: unsplash.com

 

Das Neueste

Noch tiefer entspannen in Savasana

Loslassen und genießen, während Körper und Geist zur Ruhe kommen: Savasana (Totenstellung), die Entspannungshaltung am Ende einer Yogastunde, gilt...

Loslassen im Yoga: Früher und heute

Was wir Yogis in unseren Breitengraden häufig unter „Loslassen“ verstehen, ist in den alten Schriften des Yoga...

Dr. Ronald Steiner: So entsteht Beweglichkeit im Yoga

Wieso praktizierst du Yoga? Ein Ziel vieler ist die Flexibilität. Aber wie entsteht Beweglichkeit im Yoga überhaupt? Unser Anatomie-Experte...

Verletzungsgefahr beim Yoga – von der Kobra an die Krücke

Die Kobra ist nur eine von etlichen Asanas, die für negative Schlagzeilen sorgt. Verletzungsgefahr beim Yoga ist immer wieder...
- Werbung -

Dr. Ronald Steiner: Seiltanz: Die Anatomie der Kniescheibe

Häufiger als man denkt, ist eine nicht zentrierte Kniescheibe die Ursache für Beschwerden. Dr. Ronald Steiner weiß Abhilfe. Nur...

Gesunde Kniescheiben: Mini Praxis von Dr. Ronald Steiner

Mit ein paar wenigen Handgriffen und Übungen förderst du das Gleichgewicht der Muskeln an den Kniescheiben. So erhalten die...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Verletzungsgefahr beim Yoga – von der Kobra an die Krücke

Die Kobra ist nur eine von etlichen Asanas, die...

Dr. Ronald Steiner: So entsteht Beweglichkeit im Yoga

Wieso praktizierst du Yoga? Ein Ziel vieler ist die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps