Rezept: Ricotta-Käsekuchen mit frischen Früchten

Dieser zuckerfreie Käsekuchen besticht durch seinen feinen Ricotta-Zitronengeschmack und die Süße der Datteln. Da Sie für das Püree ganze Früchte benutzen, bleiben deren wichtige Nähr- und Ballaststoffe erhalten und machen diesen Kuchen zu einer gesunden Leckerei.

Zutaten

  • 375 g Mandeln
  • 250 g Datteln, entkernt
  • 4 EL Butter, geschmolzen
  • 450 g Ricotta, abgetropft
  • 225 g Frischkäse
  • 3 Eier
  • 125 g Dattelpüree (Rezept siehe S. 107)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 unbehandelte Zitrone, Schale
  • 500 g Obst nach Wahl, z.B. gemischte Beeren, Kiwischeiben

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180 ºC vor. Umwickeln Sie eine Springform mit ca. 22 cm Durchmesser und ca. 7 cm Höhe mit zwei Lagen reißfester Alufolie.
  2. Mixen Sie die Mandeln und Datteln in der Küchenmaschine, bis eine krümelige Mischung entstanden ist. Geben Sie die Butter hinzu und mixen Sie weiter, bis sich eine zähe Masse gebildet hat. Verteilen Sie diese auf den Boden der Springform und backen Sie sie 10 Minuten lang.
  3. Verrühren Sie nun den Ricotta, den Frischkäse, die Eier, das Dattelpüree und die Zitronenschale mit dem Rührgerät zu einer weichen Masse. Verteilen Sie diese auf dem gebackenen Mandel-Dattel-Boden und backen Sie den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten lang, bis die Füllung aufgegangen ist, eine goldene Farbe angenommen hat und in der Mitte noch ein wenig blubbert.
  4. Lassen Sie den Kuchen auf einem Gitter komplett auskühlen, stellen Sie ihn dann in den Kühlschrank, bis er schön kalt geworden ist. Trennen Sie den Rand des Kuchens erst mit einem Messer von der Springform, bevor Sie diese öffnen. Stellen Sie den Kuchen auf einen Servierteller und dekorieren Sie ihn nach Belieben mit frischen Früchten.

    Nährwerte pro Stück:
    409 Kalorien

  • 29 g Fett (12 g gesättigt)
  • 29 g Kohlenhydrate
  • 6 g Ballaststoffe
  • 14 g Eiweiß
  • 179 mg Natrium

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sonne essen – und in die Welt tragen

Tierische Produkte, Alkohol, Zucker? Wer Yoga praktiziert, wird früher oder später hinterfragen, was er isst und trinkt und warum....

Asana, das körperliche Training im Yoga – von Sascha Peschke

Training im Yoga ist natürlich nicht nur auf die Muskulatur begrenzt. Vielmehr wird versucht alle Aspekte des Selbst einzubeziehen,...

Teach First: Bewirb dich als Fellow für mehr Bildungsgerechtigkeit

Mit ihrem zweijährigen Engagement leisten Fellows bei der NGO Teach First Deutschland einen unschätzbaren Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit. Wir erklären...

KonMari und Yoga: Innere Ruhe durch äußere Ordnung

Ertappst du dich häufig dabei, wie sich die Gedanken in deinem Kopf überschlagen und wie dich äußere Einflüsse schnell...

Vollmondkalender 2022 – Mai Mondfinsternis im Zeichen Skorpion

Am 16. Mai geht der Vollmond um 06.14 Uhr im Zeichen Skorpion auf und zwar in einer totalen Mondfinsternis....

Superfood – Kurkuma, Kollagen, MCT-Öl und Proteinpulver

Wie wäre es mit einem Extra-Shot - oder einfacher gesagt: Darf es etwas mehr sein? Ein paar extra Nährstoffe...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Bücher für Yogi*nis

Bist du auf der Suche nach einem guten Yogabuch?...

Asana, das körperliche Training im Yoga – von Sascha Peschke

Training im Yoga ist natürlich nicht nur auf die...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps