Kronenchakra aktivieren: Shavasana

Legen Sie sich auf den Rücken und stellen Sie sicher, dass Sie es warm und gemütlich haben. Falls nötig, decken Sie sich zu und legen sich ein Kissen auf die Augen. Noch bequemer wird es unter Umständen mit einer gerollten Decke unter den Knien oder einem Kopfkissen. Lassen Sie die Füße zu den Seiten sinken und breiten Sie die Arme seitlich vom Körper aus, die Handflächen zeigen nach oben. Atmen Sie tief ein und spannen Sie für einen Moment alle Muskeln in Ihrem Körper an, dazu heben Sie Kopf und Beine. Nachdem Sie diese Anspannung kurz gehalten haben, lösen Sie sie mit einer Ausatmung umso gründlicher wieder auf. Wenn Sie mögen, wiederholen Sie das noch einige Male. Dann stellen Sie sich eine Lotusblüte an Ihrer Schädel­decke vor und lassen weißes Licht durch den Lotus in Ihren Körper fließen. Mit jeder Ausatmung lassen Sie alles los, was Sie an die Vergangenheit bindet. Bleiben Sie
5 bis 20 Minuten liegen. Dann kehren Sie langsam mit der Aufmerksamkeit zu Ihrer Atmung zurück und bewegen Finger und Zehen.

Wirkung: Hebt die Stimmung und unterstützt die Lösung vom Ego.

Sahasrara, Kronenchakra


Thema: Das Kronenchakra verbindet den Menschen mit der Schönheit und dem spirituellen Reich. Es hilft Ihnen dabei, Ihr spirituelles Dasein zu verstehen. Daher befindet es sich nicht innerhalb des physischen Körpers, sondern direkt über der Kopfkrone. Ist es verschlossen, ist man davon überzeugt, dass Freude nur von außen kommen kann. Man leidet. Die Arbeit mit diesem Chakra kann helfen, sich in jeder Situation frei zu fühlen.

Position: oberhalb der  Schädeldecke
Element: kosmische Energie
Farbe: Violett oder Weiß
Silbe: Om

Das Neueste

Was sind eigentlich die Chakren?

Yoga und Chakra - Zwei die zusammengehören. Bestimmt kennst du Sätze wie "In der heutigen Stunde verbinden...

Yoga für unterwegs: Meditation und 5 einfache Asanas gegen Ängste

Ängste und eine innere Unruhe kündigen sich selten an. Meist überfallen sie uns regelrecht, egal wo wir...

Sommer-Rezepte: Super gesund und kühlend von innen

Frisch und gesund heißt die Devise für die sommerliche Ernährung. Mit vier einfachen Tipps gelingt dir das ganz einfach....

Free Flow Playlist mit Hippie Vibes

Chillige Klänge, sanfte Rhytmen, Sonne im Herzen: Mit dieser Free Flow Playlist kannst du die Sommertage und...
- Werbung -

Hatha Yoga Styleguide: Der Unterschied zu Hatha Flow

Was ist eigentlich Hatha Yoga? Wodurch zeichnet sich diese spezielle Yogapraxis konkret aus? Und was ist der...

Welche Musik zu welcher Asana? Die heilende Kraft der Klänge

Wenn man sich dafür entschieden hat, Musik im Yogaunterricht zu spielen, braucht man für die richtige Auswahl vor allem...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Free Flow Playlist mit Hippie Vibes

Chillige Klänge, sanfte Rhytmen, Sonne im Herzen:...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps