Das Magazin // November + Dezember 2011 + CD#3

Wenn die Regale im Supermarkt wieder mit Lebkuchen und Spekulatius voll gestellt sind, ist es Zeit, über Weihnachten nachzudenken. Zum „Fest der Liebe“ fällt uns sofort Bhakti ein – der Weg der liebenden Hingabe. Randvoll ist dieses Heft deshalb mit Bhakti-Themen, darunter eines unserer absoluten Lieblingsgebiete: Musik! Mantras, Kirtan, tibetische Klänge, aber auch Popmusik – all das finden Sie auf unserer dritten YOGA JOURNAL-CD und in den Interviews.

Und damit Sie die Vorweihnachtszeit auch gesund genießen können, verrät Ihnen Ayurveda-Expertin Kerstin Rosenberg,  wie Sie typgerecht und mit Heilkräutern den Erkältungswellen erfolgreich strotzen. Aber wir wollen noch nicht zuviel verraten und Ihnen die Neugierde auf unsere neue Ausgabe vorwegnehmen. Denn die schönsten Geschenke unterm Baum sind immer noch die, die man gar nicht erwartet…

Viel Spaß beim Lesen der November/Dezember 2011-Ausgabe!

Ihre

YOGA JOURNAL-Redaktion

 

TITELTHEMEN der Ausgabe November + Dezember 2011:

– Musikspecial

– Alanis Morissette spricht über Yoga, Beziehungen und Schwangerschaft

– Joy Denalane: Yoga hat seinen eigenen Groove

– 10 wirksame Übungen gegen Weihnachtsstress

– Ayurveda – mit Heilkräutern Erkältungen trotzen

– Kopfstand-Special: So steht man richtig Kopf

– Bhakti Bhakti Kuchen: Mit Liebe backen + vegane Rezepte

– City Trip: Hamburg

– Interview: Robert Atzorn – Mit Yoga Zugang zu anderen Bewusstseinsebenen gelangen

Vorheriger ArtikelYogawoman
Nächster Artikel21 Tage Yoga – ein Selbstversuch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Free Flow Playlist mit Hippie Vibes

Chillige Klänge, sanfte Rhytmen, Sonne im Herzen: Mit dieser Free Flow Playlist kannst du die Sommertage und...

Hatha Yoga Styleguide: Der Unterschied zu Hatha Flow

Was ist eigentlich Hatha Yoga? Wodurch zeichnet sich diese spezielle Yogapraxis konkret aus? Und was ist der...

Welche Musik zu welcher Asana? Die heilende Kraft der Klänge

Wenn man sich dafür entschieden hat, Musik im Yogaunterricht zu spielen, braucht man für die richtige Auswahl vor allem...

Satsang-Kolumne: “Kann ich anderen bei Selbstliebe helfen?”

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...
- Werbung -

Do It Yourself: Kokos-Kosmetik

Wer hat die Kokosnuss...? Wir haben sie geklaut und zwei sommerlich frische und wunderbar pflegende Kosmetikrezepte zum Selbermachen daraus...

Mondatmung: Kühlende Atemübung für den Sommer

Im Yoga und Ayurveda wird die rechte Körperhälfte der erhitzenden Sonnenenergie „HA“ zugeordnet, während die linke Körperseite die kühlende Mondenergie „THA“ repräsentiert. Um die kühlenden Eigenschaften in den warmen Sommertagen zu nutzen, kann Chandra Bhedana Pranayama, die Mondatmung, praktiziert werden.
- Werbung -

Pflichtlektüre

Filme und Dokus, die Yogis lieben

Yoga abseits der Matte: Das lässt sich...

Macht Meditation uns zu besseren Menschen?

Seien wir mal ehrlich: Leute, die Yoga...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps