Marc Fenner

Marc Fenner ist Yogalehrer, Yogatherapeut, Heilpraktiker auf dem Gebiet der Psychotherapie sowie Gründer der YogiCompany. In seinem Unterricht und seinen Workshops begleitet er dich auf dem Weg zum inneren Frieden & zur inneren Freiheit.

YOGA NIDRA – der Schlaf der Yogis.
Yoga Nidra ist eine Technik, die es möglich macht, sich bewusst zu entspannen. In der Entspannung ist der Körper frei von Anspannungen, die Gedanken und Gefühle kommen zur Ruhe, ein Rest Bewusstheit bleibt jedoch erhalten. Yoga Nidra ist eine systematische Methode, um physische, mentale und emotionale Entspannung herbeizuführen. In Yoga Nidra wird der Zustand der Entspannung durch das Zurückziehen von der Außenwelt erreicht. In diesem Alpha-Zustand kannst du dein Sankalpa wählen und wie einen Samen in dir sähen.

Workshop: Dein Sankalpa, der positive Samen in deinem Leben

Wenn du Yoga Nidra machst, ist das Sankalpa ein fester Bestandteil dieser yogischen Tiefenentspannung. Aber was genau ist ein Sankalpa, und was ist dein Sankalpa? In meinem Workshop machst du dich auf deinem Weg zu deinem Sankalpa, dem positiven Samen in deinem Leben und wirst es in einer kurzen Yoga Nidra Sequenz in deinem Unterbewußsein gut einbetten 🙂

Webseite: www.YogiCoach.de


Marc Fenner auf der YogaWorld 2020 in München:
Samstag, 18. Januar // 13:45 – 14:30 Uhr // Dein Sankalpa, der positive Samen in deinem Leben // Siddharta Yogaspace


 

Vorheriger ArtikelYoga besteht nicht nur aus Yoga
Nächster ArtikelSusanne Klaus

Das Neueste

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am Yoga gefällt, erzählen bestimmt viele von der einzigartigen Gemeinschaft. Egal...

Spinat-Buchweizen-Puffer

Lecker, gesund und ein echtes Yoga-Food – diese sommerlichen Spinat-Buchweizen-Puffer sind schnell zubereitet und eignen sich super für eine...

432 Hz Soundhealing: 60 Minuten Klang & Yin Yoga

Begib dich mit Tanja Seehofer und Yann Kuhlmann auf eine spannende Reise: Während der einstündigen Yin Yoga-Praxis mit Live-Musik...

In 5 Schritten zu mehr Lebenskraft

Spüre die Energie in deinem Körper: Verbinde dich in dieser Meditation mit der universellen Lebenskraft! Formuliere zu Anfang die...

Sind Enttäuschungen im Unterbewusstsein verankert?

Du wurdest von einer Person sehr oft enttäuscht und beginnst dich ihr gegenüber zu verschließen? Heute dreht sich unsere...

Warum ist die Welt so, wie sie ist? Weil wir sie so machen!

Wir alle tragen unseren Beitrag zu den bestehenden Weltproblemen bei – ob passiv oder aktiv; der eine mehr, der...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Online-Yoga-Events 2021: Frühling und Sommer

Wenn man Yogi*nis fragt, was ihnen am besten am...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps