Kuh

    Bitilasana
    2378
    Asana Infos

    Level:

    Typen:

    vorbereitende Haltungen:

    anschliessende Haltungen:

    Zurück
    Bitila = Kuh; Asana = Haltung

    Schritt für Schritt

    1. Richten Sie den Vierfüßlerstand sorgfältig ein: Die Knie stehen genau unter den Hüften, Handgelenke, Ellenbogen und Schultern bilden eine senkrechte Linie. Der Kopf befindet sich in einer neutralen Position, der Blick ist zum Boden gerichtet.
    2. Mit einer Einatmung heben Sie Sitzknochen, Brust und Kopf und lassen den Bauch sinken. Der Blick geht nun gerade nach vorn.
    3. Ausatmend kehren Sie in die Ausgangsposition des Vierfüßlerstandes zurück, oder aber Sie kombinieren Bitilasana mit Marjaryasana (Katze).
    4. Wiederholen Sie diesen Wechsel in Ihrem persönlichen Atemrhythmus zehn bis zwanzig Mal. Dabei vertiefen Sie den Atem, lassen die Bewegungen langsam und bewusst fließen und nehmen die feinen Bewegungen der einzelnen Wirbel wahr.

    Wirkungen

    • dehnt die Vorderseite des Rumpfes
    • mobilisiert sanft die Wirbelsäule
    • massiert die Organe in der Bauchhöhle

    Gegenanzeigen

    • bei Verletzungen und Verspannungen im Nacken heben Sie den Kopf nicht an
    • Karpaltunnelsyndrom
    • Hand(gelenks)verletzungen
    • Knieverletzungen