Tapas

Tapas bedeutet Selbstdisziplin, innere Reinheit und Opfern für das Göttliche und ist als eines der Niyamas bekannt. Zu Tapas gehören asketische Praktiken, wie lange Meditation und Alleinsein. Dieses ermöglicht einen klareren Blick auf die Dinge, die das Individuum im Inneren von der Erleuchtung abhalten.

Vorheriger ArtikelTantra-Philosophie
Nächster ArtikelTamas