Q! Resort Health & Spa Kitzbühel

Abschalten, runter kommen, relaxen…
Entspannung pur in der Kitzbüheler Gesundheits-Oase des Q-Resort Health & Spa

Was tun nach all’ dem Weihnachts- und Neujahrs-Trubel? Wie findet man (wieder) Ruhe, Harmonie und das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele? Die Lösung finden Sie in Kitzbühel – im Q! Resort Health & Spa. Dort schenken wir Ihnen heute zwei Nächte für zwei Personen – inklusive Frühstück und Genuss-Menü.
Kitzbühel wird ja oft nur als Promi- und Party-Ort “verurteilt“. Was gottlob nur bedingt stimmt. Die meiste Zeit des Jahres geht es hier um Natur und Sport, Erholung – und Tiroler Lebensart. Dem trägt ein wahrhaft „gesundes“ Hotel-Resort Rechnung, das für die heutige hektische Zeit Wichtigstes vermittelt: Abschalten, runter kommen, verhindern oder behandeln von Burn-out-Syndromen, bewusster und gesünder essen – bis zum Basenfasten mit dem herrlichen Effekt des Entgiftens und Entsäuerns sowie der Gewichtsabnahme.

Das Q! Resort Health & Spa in Kitzbühel ist eine Oase der Gesundheit, in der man jedoch auf keinerlei Annehmlichkeiten verzichten muss. Es trägt als Motto nicht nur „Health & Spa“ in seinem Namen, sondern ist auch das erste zertifizierte Bio-Hotel der Stadt – und wurde zudem mit dem Gütesiegel „Fasten für Genießer“ ausgezeichnet und zertifiziert.

Im Hotel-Resort kann man sowohl vegetarische oder wahlweise vegane Kost genießen – aber auch schmackhafte Genuss-Menüs. Auf Wunsch in einem urgemütlichen Holz- und Hütten-Ambiente und mit der Wahl zwischen Fisch und Fleisch. Oder Sie stellen sich Ihr ganz individuelles Menü aus „vegan“, „vegetarisch“ und „Genuss“ selbst zusammen. Im Happy Kuh – dem ersten vegetarischen und veganen Gourmet-Restaurant in Kitzbühel – werden ideenreiche und kunstvolle Gerichts-Kompositionen serviert – mit einer Vielfalt regionaler Produkte und wahlweise ohne Fleisch/Fisch bzw. komplett ohne tierische Produkte – alles frisch zubereitet.

Und im hauseigenen 700 qm-großem SPA des Q! Resort Health & Spa wurde ein Bereich geschaffen, der alle Wünsche nach Ruhe und Entspannung erfüllt: mit einer gemütlichen Ruhezone, Bio- und Finnischer Sauna, Zirben-Infrarot-Raum und Dampfbad. Selbstverständlich gibt es auch klassische oder sanfte Gesichtsmassagen. Oder ein Heublumen- bzw. Basenbad mit ätherischen Ölen. Neben diversen Kosmetik-behandlungen wird auch ein privates SPA angeboten – für die absolute Ruhe alleine oder zu zweit.

Im Fitnessbereich locken zudem sanfte Yoga-Einheiten und Power-Workouts mit professionellen Trainern. So bietet das Yoga-Loft u.a. Ashtanga, Yin- und Kinder-Yoga an..
Und wer dennoch etwas von jenem Glamour sucht, den Kitzbühel als Stadt mit seinen exklusiven Einkaufsmöglichkeiten auch bietet, dann sind es entlang der romantischen Kitzbüheler Ache nur ca. 10 Gehminuten ins Zentrum.

Webseite: www.qresort.at
Facebook: www.facebook.com/QResortKitzbuehel

Vorheriger ArtikelStuttgarter Lachschule
Nächster ArtikelAyurveda-Garden Bad Rappenau

Das Neueste

Hilfsmittel im Yoga: Das können Block, Gurt & Co.

Viele Yogastile unterscheiden sich alleine aufgrund der Verwendung von Hilfsmitteln. Block, Gurt, Bolster, Decke? Gerade in Zeiten...

Satsang-Kolumne: Philosophin Dr. MoonHee Fischer beantwortet deine Fragen

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...

Knie im Yoga: Tipps von Timo Wahl zum empfindlichsten Körperteil

Das Knie wird im Yoga oft stark beansprucht. Hier räumt Yoga-Lehrer Timo Wahl  mit Missverständnissen aus der Praxis auf....

Praxis mit Nela König: Stress im Psoas abbauen

Der Psoas wird auch der Muskel der Seele genannt - durch anhaltenden Stress , Anspannung oder Trauer...
- Werbung -

Müsli-Frühstücksriegel in 4 Schritten selber machen

Neue Energie tanken: Mit diesen leckeren und schnell gemachten Frühstücksriegeln geht dir auch unterwegs nie die Power aus. Du...

Oberschenkelmuskulatur an der Rückseite – die Anatomie dahinter

Irgendwie spielen die "Hamstrings" im Yoga immer eine Rolle. Entweder sind sie zu wenig gedehnt oder chronisch überdehnt. Um...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Oberschenkelmuskulatur an der Rückseite – die Anatomie dahinter

Irgendwie spielen die "Hamstrings" im Yoga immer eine Rolle....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps