Die perfekte Kombination: Radfahren und Yoga

Vielleicht hast du Radfahren bis jetzt eher als Notwendigkeit wahrgenommen, um von A nach B zu kommen. Genau so ging es dem internationalen Yogalehrer Marcel Clementi vor einem Jahr auch noch. Seit seiner Kooperation mit der deutschen Fahrradmarke Diamant bekommt Radfahren für den jungen Tiroler etwas Meditatives. Denn wenn du bewusst in die Pedale trittst, wird der Arbeitsweg oder die Radtour zur Achtsamkeitsübung. //Advertorial

Alles was du zum Radfahren brauchst, ist ein Fahrrad und etwas Zeit. “Für mich ist es der perfekte Ausgleich zum Alltag. Das Radl bringt mich an Orte, wo ich Ruhe finde. Man fühlt sich gut, weil man sich den Weg und das Ziel erarbeitet hat. Dadurch kann ich den Moment und die Umgebung noch viel bewusster wahrnehmen”, sagt Marcel Clementi. Fast immer mit dabei hat er seine Yogamatte. “Yoga draußen in der Natur ist noch mal komplett ein anderes Level. Das kann ich jedem von Herzen empfehlen”, so Marcel weiter.

Trekbikes Marcel Clementi

Grundsätzlich geht es beim Radfahren darum, eine Balance zwischen Konzentration und Entspannung zu finden. In Kombination mit Achtsamkeit profitiert der Geist im gleichen Maße. Bewusstes Radfahren ist eine Form der aktiven Meditation – ähnlich wie beim Yoga. “Außerdem trainiert man seine Beinmuskulatur, was beim Yoga eher schwierig ist. So entsteht aus regelmäßigem Yoga und Radfahren eine perfekte Kombination”, sagt Marcel. Eine Kombination, die du vielleicht auch mal ausprobieren solltest. Du wirst sehen: Aus mehr Bewegung wird am Ende mehr Ruhe.

Drei Tipps von Yoga-Experte Marcel Clementi:

  1. Wähle eine Fahrradroute, die dich nicht überfordert und vergleiche dich nicht mit anderen. Es ist, wie wenn man mit Yoga anfängt. Man muss sich Zeit geben und auf sein Körpergefühl hören.
  2. Versuche auf dem Rad eine Balance zwischen Anstrengung, Konzentration und Entspannung zu finden. Sei stolz auf das, was du geleistet hast.
  3. Nimm auf jeden Fall die Yogamatte mit und gönne dir unterwegs eine Pause. Zum Beispiel mit Marcel’s Yoga-Guide für Radfahrer*innen. Da bietet sich ein Rad mit Gepäckträger an; einer der Gründe, warum Marcel sein Diamant so schätzt.

Kostenloser Yoga-Workshop mit Marcel Clementi: Jetzt anmelden

Mehr Info: Diamant hat zusammen mit Marcel Clementi einen Yoga-Guide für Radfahrer*innen entwickelt. Entdecke im Diamantblog den Yoga-Guide und lerne, welche Übungen dich besser radeln lassen. Oder melde dich hier für den kostenlosen Online-Yoga-Workshop mit Marcel Clementi an. Dieser findet am Mittwoch, 20. Juli 2022, um 19:00 Uhr via Zoom statt

Mehr Info: diamantrad.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Dies.Das.Asanas mit Jelena Lieberberg: Der kleine Vogel

Der Name dieser Haltung, Tittibhasana, geht angeblich auf ein "ti, ti, ti" zirpendes Vögelchen zurück. Das sieht zwar nicht...

Auf diese Yoga Festivals freuen wir uns im Sommer

Endlich können wir uns wieder in Gemeinschaft begegnen! Wie schön, dass für 2022 im Juli und August so viele...

Yoga Business School: Erfolgreich als Yogalehrer*in

Du bist (bald) ausgebildet*r Yogalehrer*in und träumst davon, von Yoga leben zu können? Du möchtest dir dein eigenes Yoga-Business...

Playlist “Gefühle-fühlen” von Maren Cremer

Unsere Playlist des Monats hat Yogalehrerin Maren Cremer zusammengestellt. "Gefühle-fühlen" ist das Spezialgebiet von Maren und das Thema der...

YogaWorld Podcast-Folge 006: Dr. Annette Müller-Leisgang – Was ist Ayurveda?

Unser Yoga-Podcast ist live: Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yoga-Wissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier...

6. Eine Einführung in Ayurveda

Susanne spricht mit Dr. Annette Müller-Leisgang Diese Woche will Susanne im „How to Yoga – Podcast“ mehr über Ayurveda erfahren,...

Pflichtlektüre

Playlist “Gefühle-fühlen” von Maren Cremer

Unsere Playlist des Monats hat Yogalehrerin Maren Cremer zusammengestellt....

Auf diese Yoga Festivals freuen wir uns im Sommer

Endlich können wir uns wieder in Gemeinschaft begegnen! Wie...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps