Gadschar Halva – Süßspeise aus geriebenen Karotten

Der gelernte Koch Nicky Sitaram Sabnis nimmt uns in seinem Buch “Happy India” mit auf eine kulinarische Reise durch sein Heimatland Indien. Sinnlich präsentiert, gespickt mit herrlichen Anekdoten und viel Information über die indische Küche und ihre Zutaten. Eine köstliche Liebeserklärung an Land und Leute. Dieses Rezept ist in ganz Indien sehr beliebt.

Diese Süßspeise könnt ihr warm oder kalt genießen. Sie ist eine Mahlzeit für sich und ein Muss bei indischen Hochzeiten. In Indien wird dieser Klassiker mit hauchdünnem essbarem Silber umhüllt. Heutzutage wird das warme Halwa gerne mit einer Kugel Eis serviert.

Zutaten

4 TL Ghee

250 g Karotten, geschält und fein gerieben

100 ml Kokosmilch (S. 22), mit 2 Messerspitzen geriebener Muskatnuss gemischt

2 EL Rohrzucker

2 EL Kokosraspel

2 EL Rosinen

¼ TL gemahlener Kardamom

¼ TL Rosenwasser

1 EL Mandelblättchen, ohne Fett angeröstet, zum Garnieren

1 EL gehackte Pistazienkerne zum Garnieren

© Horst Jahreiß/Irisiana Verlag

Zubereitung

In einer beschichteten Pfanne 2 TL Ghee erhitzen. Karotten, Kokosmilch, 100 ml Wasser, Muskatnuss und Zucker unterrühren und alles auf kleiner Hitze 15–20 Minuten köcheln lassen.

Die restlichen Zutaten bis auf die Mandelblättchen und Pistazienkerne unterrühren und alles auf mittlerer Hitze weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis das Halwa eingedickt ist.

Mit dem restlichen Ghee abschmecken und mit Mandelblättchen und Pistazien garnieren.


Die besten Originalrezepte aus ganz Indien

Happy India – Mehr als 150 authentische Gerichte, Südwest Verlag

Auf 240 Seiten präsentiert Nicky Sitaram Sabnis heißgeliebte Familienrezepte und Gerichte, die er während seiner Reisen und seiner Ausbildung kennengelernt hat. Nordindische Currys sind ebenso vertreten wie südindische Reisgerichte, cremige Dals und unzählige Auberginen-Variationen. Auch Streetfood, Getränke und zuckersüße, aromatische Desserts dürfen nicht fehlen. Insgesamt kommen so mehr als 150 authentische Rezepte zusammen, die sich mit frischen Zutaten auch bei uns problemlos zubereiten lassen.


Titelbild © Horst Jahreiß/Irisiana Verlag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Männer und Yoga: So bereichert die Praxis die Vater-Sohn-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Diese Frage stellte sich Wanda Bogacka-Plucinski nicht nur anhand der Beziehung zwischen Mutter und...

DIY-Tipp: Rutschfeste Füße beim Yoga

Perfekt gespreizt ist noch nicht perfekt gepflegt. Im Yoga richten wir den Fokus auf die Füße. Besonders bei Vorwärtsbeugen...

Be happy! 60 Minuten Vinyasa Flow mit Sinah Diepold

Lust auf Glücksgefühle? Dann ist dieser 60-minütige Vinyasa Flow mit überraschenden Kombinationen und einer großen Portion gute Laune genau...

Yogasutra I.1. Atha yoga anushasanam – Yoga ist Jetzt

Zu Beginn von Pantajalis Yogasutras steht im ersten Kapitel das erste Sutra wie eine Floskel: "Jetzt folgt eine Erklärung...

Seelennahrung: Geniale Schokobällchen

Liana Werner-Gray schreibt auf ihrem Blog The Earth Diet und ist zertifizierte und international anerkannte Ernährungsexpertin. Ihre Bücher wurden...

Bhramari Pranayama – die 5 Varianten der Bienenatmung

Um an die Bedeutung der Biene für Mensch und Natur zu erinnern, haben die Vereinten Nationen den 20. Mai...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Be happy! 60 Minuten Vinyasa Flow mit Sinah Diepold

Lust auf Glücksgefühle? Dann ist dieser 60-minütige Vinyasa Flow...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps