Einfach selbstgemacht: Grünkohl-Chips

Der Kale-Trend wanderte von den USA nach Deutschland. Auf der Superfoot-Liste ist der Grünkohl nun schon seit Jahren Seit Jahren das It-Gemüse. Im Winter hat er Saison und ist in jedem Gemüse- oder Bioladen erhältlich. Wir zeigen dir heute, wie du das Grünzeugs in nur wenigen Minuten in gesunde und knackige Grünkohl-Chips verwandelst. Ein Snack-Rezept, das nach den Feiertagen gerade Recht kommt.

Zutaten:

Für die Grünkohl-Chips brauchst du:

  • ca. 500 g Grünkohl
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 4 EL Pflanzenöl (falls du Kokosöl verwendest, erwärme es vorher , damit es flüssig ist)
  • Salz, Pfeffer
  • Backbleche und Backpapier

Zubereitung:

Erst einmal werden die Blätter von den Stängeln befreit. Zupfe sie munter ab. Die kleinen Blättchen kommen allesamt in ein Sieb und werden einmal gut mit kaltem Wasser gewaschen, anschließend abgetropft und in eine große Schüssel gegeben.

Anschließend rührst du Erdnussbutter, Pflanzenöl und gegebenenfalls Salz und Pfeffer zu einer Marinade an.  Einfach unter den Grünkohl unterheben und gut vermengen. Im Anschluss werden die Blättchen auf dem mit Backpapier belegten Backblech ausgebreitet und in den vorgeheizten Ofen geschoben.

Bei 140 Grad braucht es dann ca. 10 Minuten bis knusprige, lecker duftende Chips entstehen. Abkühlen lassen und in kleine Gläschen füllen. Zudem eignen sich die Grünkohl-Chips auch perfekt als Mitbringsel und gesunde Knabberei beim nächsten Fernsehabend.

Na? Konnten wir dich vom Kale-Trend überzeugen? Mehr Rezepte findest du hier.

Das Neueste

#112 Praxisreihe: Harmonisierende Chakra-Meditation – mit Nora Kersten

Löse energetische Blockaden und verstärke dein inneres Strahlen  Chakras sind energetische Zentren im menschlichen Körper und werden oft als "Lichträder"...

Stefanie Weyrauch: Deine Expertin für Pränatal- und Postnatal Yoga

Heute möchten wir dir Stefanie Weyrauch vorstellen, eine inspirierende Yogalehrerin, die Frauen durch die wunderbare und herausfordernde Phase der...

Bis hierhin und nicht weiter! Über sexualisierte Gewalt und Machtmissbrauch im Yoga

Körperliche und seelische Grenzen auszutesten gehört beim Yoga dazu – sie gleichzeitig zu wahren, ist allerdings unabdingbar. Das gilt...

Wie können wir sexuelle Übergriffe im Yoga verhindern? – Interview mit Psychologin Pia Witthöft

Wie konnte es in der Yogaszene zu sexuellen Übergriffen kommen und wie können wir sie zukünftig verhindern? Die Diplom-Psychologin...

Mehr trinken, besser leben: So wichtig ist Hydration für dein Wohlbefinden

Wasser ist die Grundlage allen Lebens und ein essenzieller Bestandteil unseres Körpers. Dennoch trinken viele Menschen nicht genug, um...

Auf der Matte zu Hause – 12 Tipps für eine regelmäßige Praxis

Zeitmangel, Ablenkung, Energielosigkeit – es gibt viele Gründe, nicht auf die Matte zu gehen. Dabei ist eine regelmäßige persönliche...

Pflichtlektüre

Astrologie: Der Juli-Vollmond im Zeichen Steinbock

Wann ist Vollmond? Am 21. Juli um 12:15 Uhr findet der Vollmond zum zweiten mal im Steinbock statt. Eine...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem eingeklemmten Handnerv in seiner Bahn zu einem leichten Schlittern. Das...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps