Buch-Tipp: Schöne Grüße an die Sonne

“Schöne Grüße an die Sonne” nennt Ellen Aßmann ihren “kleinen Yoga-Notfallkoffer für stressige Situationen mit Kindern”, wie es im Untertitel heißt. Das Buch soll kein Erziehungsratgeber sein, wie die Autorin und Mutter von drei Töchtern im Klappentext sagt. Vielmehr soll es ein unterhaltsame Lektüre sein, in der Leser mit Kindern ihren eigenen Alltag ein Stück weit wiedererkennen und kleine yogische Fluchten dauraus gewinnen können.

Zwischen trägem Aufstehen und widerwilligem zu Bett gehen liegen oft viele weitere Tücken und Stimmungsschwankungen im Kinder- und Erwachsenenalltag. Aßmann erzählt unaufgeregt von typischen Situationen mit den Kleinen, gibt Ratschläge von der Yogamama und beschreibt kindgerecht und spannend Yogaübungen für unterschiedliche Altersstufen. Neben Asanas und Atemübungen gibt sie den Eltern Mantras für die jeweilige Situation mit. Ob Atemübungen in einem Wutanfall funktionieren, kann und muss jeder für sich und seine Kinder herausfinden. Aber sicher ist, dass es nicht nur für die Kleinen gewinnbringend sein kann, mit Wut und anderen starken Gefühlen umgehen zu lernen. “Schöne Grüße an die Sonne” gibt praxisnahe Tipps und Ideen zur Bewältigung dieser stressigen Situationen im Alltag – für Groß und Klein.

Schoene Gruesse an die Sonne von Ellen Assmann

Ellen Aßmann, Mutter dreier Töchter im Alter von 7, 11 und 14 Jahren, unterrichtet Erwachsene in Hatha Yoga und gibt Kinderyogastunden in Kundalini-Yoga. Neben ihren Erwachsenenkursen bietet sie Kurse für Kinder in Kindereinrichtungen (Kindergarten, Hort) sowie in einer Ergotherapiepraxis für Kinder mit Handicap an. Einmal monatlich können Eltern und Kinder gemeinsam am Familienyoga teilnehmen.

Preis ca. 10 Euro, Heyne Verlag

Foto von Jill Wellington von Pexels

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

#104 Kosmische Einflüsse: Die Verbindung von Astrologie und Yoga – mit Antonia Langsdorf

Wie das Sternenwissen deine spirituelle Reise bereichern und vertiefen kann Die Astrologie widmet sich der Interpretation der himmlischen Konstellationen, also...

Yoga und Astrologie: Astrologische Zyklen für die Praxis nutzen – von Antonia Langsdorf

Die Astrologie lässt sich auf verschiedene Arten mit Yoga verbinden. So kann man sich zum Beispiel bei den Yogaübungen...

BEWUSST SEIN – Achtsamkeitstage im Zeichen der Elemente in Oberstaufen im Allgäu

Erlebe die Magie der Verbindung von Körper, Geist und Seele im Zeichen der Elemente. Gönn‘ dir, deinem Körper und...

Rezept: Edamame-Bratlinge mit einer Kruste aus Hanfsamen

Nicht nur auf der Matte, auch bei der Ernährung sind unsere Yogalehrer*innen eine tolle Inspiration. Essen wie die Profis...

Raus aus dem Hamsterrad: Routinen durchbrechen!

Von der Tagesplanung über die Yogapraxis bis zur Skin Care: Routinen werden uns häufig als Allheilmittel verkauft. Bloß kein...

Ayurveda-Lehre: Verlieren Frauen ihre Weiblichkeit?

Laut Ayurveda sollen Frauen ihr Leben mehr genießen und weniger arbeiten. Doch wie bitte passt das zum Bild einer...

Pflichtlektüre

Astrologie: So wirkt der Mai-Vollmond im Zeichen Schütze

Wann ist Vollmond? Am 23. Mai um 15:53 Uhr erreicht der Mond im Zeichen Schütze seine volle Größe. Das...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem eingeklemmten Handnerv in seiner Bahn zu einem leichten Schlittern. Das...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps